Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Onventis

SRM-Plattform für das B2B-Geschäft

Conrad Electronic entscheidet sich für TradeCore B2B Commerce.

Foto: Conrad Holger Ruban, Conrad: „E-Procurement wird von unseren Industriekunden ganz klar bevorzugt“ Conrad Electronic, ein Versand- und Einzelhandelsunternehmen für Elektronik, baut seine E-Commerce und Multichannel-Commerce Plattform mit der Cloud basierenden Lösung TradeCore aus. Von der Plattform des Anbieters Onventis erhofft sich Conrad eine erhöhte Kundenbindung und deutlichen Umsatzzuwachs im B2B-Industriekundensegment. „E-Procurement wird von unseren Industriekunden im Gegensatz zu gedruckten Katalogen oder einfachen Onlineshops nicht nur ganz klar bevorzugt. Immer mehr Kunden verlangen diese Funktion von ihren Händlern. Mit der Einführung von TradeCore SRM wollen wir diesen Kanal konsequent weiter ausbauen“, erklärt Holger Ruban, President Business Suppllies.
TradeCore ist eine vollwertige SRM-Lösung (Supplier Relationship Management / Lieferantenbeziehungsmanagement) aus der Cloud mit fertig konfigurierten Prozessen. Die Plattform wird laut Unternehmensangaben aktuell von etwa 220.000 Anwendern genutzt. Kunden, darunter die Steigenberger Hotelgruppe, Dekra, ISS, Apcoa oder Deichmann, können SRM-Funktionalitäten wie Kostenstellenverwaltung und -Reporting oder komplette Freigabeworkflows auch über eine mobile App nutzen. Onventis mit Sitz in Stuttgart, Düsseldorf und Soia wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT