Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Parallels

Anwendungen plattformübergreifend nutzen

Parallels macht Windows-Applikationen auf Mac-Plattformen verfügbar.

Foto: Parallels Virtuelles Windows 10 in Mac-Umgebungen mit Parallels Desktop Mit Parallels Desktop for Mac lassen sich Windows-Instanzen virtuell in Mac-Umgebungen betreiben. Anwender aus dem Business-Bereich können damit beispielsweise Unternehmensanwendungen, die nur für die Microsoft-Plattform verfügbar sind, plattformübergreifend auf dem Mac nutzen. Kürzlich veröffentlichte der US-amerikanische Anbieter Parallels die Version 12 seines Virtualisierungstools.
Das Update umfasst neue Dienstprogramme, mit denen gängige Aufgaben rascher ausgeführt werden können. Pa-rallels Desktop 12 für Mac bietet außerdem die Möglichkeit, Windows 10 zu erwerben und es einfach mithilfe des Parallels Desktop Wizard zu installieren, sowie eine Option für geplante Windows-Wartungen, sodass Windows-Aktualisierungen und Wartungen über Nacht oder zu anderen Zeiten, an denen der Workflow eines Benutzers nicht unterbrochen wird, durchgeführt werden können.
Anwender erhalten mit Kauf der Software außerdem ein Jahr Nutzung der Backuplösung Acronis True Image mit 500 GB Backup-Speicherplatz in der Cloud, wobei neue inkrementelle Änderungen einer virtuellen Maschine gesichert werden können, statt nach Änderungen jedes Mal eine komplette virtuelle Maschine sichern zu müssen. Einzelnen Windows-Anwendungen lassen sich nun jeweils besondere Verhaltensweisen zuordnen, wie beispielsweise immer im Vollbildschirm zu öffnen oder andere Anwendungen immer auszublenden. Dokumente aus SharePoint und Office 365 lassen sich direkt aus dem Mac-Browser öffnen. Outlook bietet nun Zugriff auf Ihre kürzlich benutzten Dokumente sowohl für Mac als auch für Windows, sodass diese bequem für E-Mail-Anhänge ausgewählt werden können. Der Network Conditioner in der Pro Edition bietet nun vorkonfigurierte Netzwerkprofile (Edge, 100 percent loss, 3G, DSL, Very Bad Network und Wi-Fi), die das Testen vereinfachen, sowie benutzerdefinierbare Einstellungen.
Die unverbindliche Preisempfehlung für Parallels Desktop 12 für Mac beträgt 79,99 Euro. Für Bestandskunden mit unbefristeter Lizenz beträgt der Preis für Upgrades von Version 10 oder 11 49,99 Euro. Die Pro- und Business-Edition sind für Neukunden zu einem Preis von 99,99 Euro pro Jahr erhältlich. Diese Versionen umfassen ein Abonnement für Parallels Access, um per Fernzugriff von jedem beliebigen Gerät auf den Mac oder Windows-PC zugreifen zu können.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT