Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

T-Systems

Big Data-Services für kleinere Projekte

Auf der Entwicklungsplattform AppAgile stellt T-Systems ab sofort die Lösung „Small Volume Hadoop“ zur Verfügung. Die Technologie basiert auf der Openshift Cloud Plattform von RedHat und ist zugeschnitten auf Projekte, deren Datenmengen sich von Gigabyte- bis zu maximal einstelligen Terabyte-Volumen belaufen. Es ist speziell für kleine Data Science-Projekte geeignet und für Projekte, die ohne Langzeitbindung oder Investitionen in Hardware umgesetzt werden sollen.
Small Volume Hadoop wird als Pay-as-you-Go Service in der Telekom-Cloud angeboten. Die Kombination von Hadoop mit Data Science- und Analyse-Tools ermöglicht es, die Daten sofort auszuwerten und zu visualisieren. Per self service kann auf Analyse-Tools wie R, Shiny, Jupyter, Hue auf unterschiedlichen Datenquellen wie SQL, NoSQL, Hadoop zugegriffen werden. Die Data Science-Experten der Kunden werden dabei durch einen dedizierten Entwickler betreut.
AppAgile ist ein modulares Plattform-as-a-Service-Angebot, das technische Entwicklungsplattformen mit schnell verfügbaren Geschäftsanwendungen aus der Cloud kombiniert. T-Systems stellt damit vorkonfigurierte Middelware-
Services wie Datenbank-Server, Application-Server oder Web-Server bereit. Sie können in Sekundenschnelle abgerufen und eingesetzt sowie flexibel skaliert werden. Die Plattform koordiniert den Betrieb der Java- sowie Daten-Workloads, bietet Container für eigene Anwendungsentwicklungen und Analytics-as-a-Service.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT