Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

E2E

E-Commerce voll integriert

E2E Commerce verbindet IT-Komponenten im Online-Handel.

Die mangelnde Transparenz und Übersicht über das Geschehen im E-Commerce-Umfeld eines Unternehmens nimmt mit jeder neuen Komponente zu. Die unzureichende Vernetzung der IT-Komponenten führt zu schlechter Datenqualität und verhindert einen reibungslosen Betrieb. Die langwierigen Implementierungszeiten neuer Technologien und Funktionen machen es sehr schwer, mit den schnellen Innovationszyklen im E-Commerce Schritt zu halten.
Diesen Problemen will E2E, ein Schweizer Integrationsspezialist aus dem Unternehmensverbund der Scheer-Gruppe, mit seiner Lösung E2E Commerce begegnen. Die Plattform sorgt für eine nahtlose Verknüpfung sämtlicher im Online-Handel eingesetzten IT-Komponenten und bietet einen Gesamtüberblick über alle angebundenen Systeme sowie die Möglichkeit zur Analyse einzelner Prozessschritte. Vordefinierte Business Process- und Technologie-Patterns sorgen für eine rasche  Integration der einzelnen Komponenten. E2E Commerce verwendet eine Architektur, die auf Micro-Services basiert. Die kleinen, autonom ausführbaren Services ermöglichen hohe Agilität: Services können im laufenden Betrieb aktualisiert oder hinzugefügt werden.
E-Commerce-Verantwortliche können mit der Lösung Fehler und Trends früh erkennen und entsprechend reagieren. Durch die Anbindung aller Komponenten und eine zentrale Datenverwaltung wird zudem eine hohe Datenqualität garantiert.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT