Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

HP

Flexible Storage-Lösung

Dimoco hat sich für IT-Infrastruktur von HP entschieden. Das redundant ausgelegte Rechenzentrum des Mobile Payment- und Messaging-Anbieters mit Sitz in Brunn am Gebirge wurde um jeweils ein HP StoreServ 7000 Storage-System erweitert. „Das Rechenzentrum wurde mit einer virtualisierten und jederzeit ausbaufähigen Speicherlösung ausgestattet und ist damit auch für zukünftige Geschäftsanforderungen bestens gerüstet“, erklärt Volker Gröschl, Country Manager Storage, HP Österreich.
Seit der Gründung im Jahr 2000 hat sich Dimoco als B2B-Unternehmen auf die Abrechnung von digitalem Content über die Mobilfunkrechnung sowie auf die Abwicklung von SMS-Transaktionen spezialisiert. Das Rechenzentrum bildet dabei das technische Herzstück. Neben der Abwicklung des gesamten Transak-tionsaufkommens werden hier zudem alle Netzbetreiber- und Partner-Anbindungen gehostet. Aktuell können über die Dimoco Infrastruktur eine Milliarde Mobilfunkkunden im Bereich Mobile Payment innerhalb Europas und in Australien sowie rund 3,9 Milliarden Mobilfunkkunden via SMS weltweit erreicht werden.
Um dies auch weiterhin gewährleisten zu können, entschied sich der Mobile Payment und Messaging Anbieter, das eigene Rechenzentrum mit dem StoreServ7000 Speichersystem leistungsfähiger zu machen und die Performance zu steigern.
Die neue Speicherlösung stellt je 27 TB an Speicherplatz zur Verfügung, ohne die Notwendigkeit einer zusätzlichen SAN-Infrastruktur (Storage Area Network). Das automatisierte Failover zwischen den Standorten des Rechenzentrums sorgt für hohe Verfügbarkeit. Zudem ermöglicht das System synchrone Datenspiegelung über beide Rechenräume und automatisches Tiering der Festplatten.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT