Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Huawei

High-tech meets Heurigen

Huawei lud zur House Warming Party ins neue Büro im IZD Tower.

Foto: Huawei/Neuhuber Gernot Grimm, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Pan Yao und Erich Manzer, Huawei Austria, Michael Laschan, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Roman Hoffmann, Huawei Austria (v.l.) Kunden, Partner und Vertreter der Ministerien folgten der Einladung von Huawei Technologies Austria zur Eröffnung des neuen Standorts im IZD Tower. Der Grund für den Umzug war ein sehr erfreulicher: Das Unternehmen wächst kontinuierlich – in Österreich und weltweit. Der neue Standort bietet mit 1.700 Quadratmetern auf zwei Etagen ausreichend Platz für die derzeit 100 Mitarbeiter.

Gastgeber und Huawei Österreich-CEO Pan Yao gab in seiner Eröffnungsrede einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Konzerns – die sich mit einem weltweiten Umsatz von 92,5 Mrd. US-Dollar in 2017 (zum Vergleich: 2012 waren es noch 35,4 Mrd. US-Dollar) sehen lassen kann. In Österreich erwirtschaftet Huawei mittlerweile 227,6 Mio. Euro und belegt Platz 2 am Smartphone-Markt. Pan hält hinsichtlich der weiteren Entwicklung fest: „Unsere Zukunft liegt im Enterprise Business.“

Besonders erfreut zeigte sich der Huawei Österreich-Chef, dass die chinesisch-österreichischen Beziehungen derzeit einen starken Aufwind erfahren, der nicht zuletzt auf die erfolgreiche Regierungsdelegation in China im April zurückgeht: „Während des einwöchigen Besuchs der Bundesregierung konnte enorm viel für die Zusammenarbeit beider Länder erreicht werden.“

Anschließend ging es gemeinsam zum Weinhof Wieninger in Stammersdorf, wo den Gästen neben kulinarischen Schmankerln und edlen Tropfen auch akustische Highlights geboten wurden.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT