Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Zukunft Personal Austria

Human Resources im Fokus

Die Personalermesse setzt im November auf Themenvielfalt.

Foto: spring messe Die Zukunft Personal Austria 2018 findet vom 13. bis 14. November in der Messe Wien statt Von A wie agiles Management über G wie Gamification bis hin zu Z wie Zukunftsforschung – die Zukunft Personal Austria deckt ein breites Themenspektrum der HR-Branche ab. Die Personalermesse findet vom 13. bis 14. November in der Messe Wien statt.

Keynote-Riege komplettiert.

Mit Isabella Mader, Executive Advisor beim Global Peter Drucker Forum, steht das Line-up der Keynote Speaker fest: Während Working-Out-Loud Vorreiterin Sabine Kluge über soziale Vernetzung spricht, wird Zukunftsforscher Harry Gatterer „Vision Based Leadership“ thematisieren. Wissenschaftlerin Johanna Pirker und Geschäftsführer Philipp Maderthaner schaffen in ihren Keynotes den Transfer von ihren Ressorts – Gaming und Campaigning – zu HR. Isabella Mader gibt mit ihrem Vortrag unter dem Titel „Wenn ein Algorithmus der Boss ist: Gestaltet der Mensch seine Zukunft aktiv genug? Nein. Was tun?“ Denkanstöße für das aktive Gestalten der Zukunft des Managements.

Special Areas bieten Marktüberblick.

Auch die interaktiven Special Areas decken die ganze Bandbreite der Branche ab: Auf der Aktionsfläche Training beispielsweise werden Workshop-Angebote und Coachingmethoden vorgestellt. Die wichtigsten Gesetzesänderungen im Arbeitsrecht, die europäische Datenschutzgrundverordnung sowie rechtliche Grundlagen für Unternehmen stehen im Fokus der Special Area HR & Law. Wie die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern und Kollegen gefördert und erhalten werden kann, erfahren die Fachbesucher im Rahmen der Special Area Corporate Health. Die Trends der Branche werden im Start-up Village aufgegriffen: Jungunternehmer zeigen hier der HR-Branche ihre Ideen und innovativen Lösungsansätze.

Neu konzipierte Expert Area.

Bei den Formaten in der Expert Area steht der Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen im Mittelpunkt. Zu den diesjährigen Highlights zählt das HR Battle, bei dem jeweils zwei Experten mit gegensätzlichen Meinungen zu einem kontroversen Personalthema in den Ring steigen, und über mehrere Runden hinweg versuchen, das Publikum von ihren Argumenten zu überzeugen. Wie eine Unternehmenskultur erfolgreich etabliert werden kann, erfahren die Fachbesucher in Form von Best-Practices, präsentiert von Great Place to Work. Ganz neu in diesem Jahr ist das Format „Meet the Blogger“: Erstmals stellt die österreichische HR-Bloggerszene in einstündigen interaktiven Sessions Trends und neue Entwicklungen rund um das Personalmanagement vor.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT