Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Klarna

Checkout ohne Registrierung

Klarna ermöglicht Online-Shoppen nur mit E-Mail und Postleitzahl.

Der schwedische Zahlungsdienstleister Klarna launcht seine Checkout-Lösung nun auch in Österreich. Der Service ermöglicht einen Kaufabschluss im Internet mit Angabe von nur zwei Informationen: Geburtsdatum und Rechnungsadresse – Login oder Passwort ist mehr nötig. Als Zahlungsarten werden Rechnung, Sofort-Überweisung, Lastschrift und Kreditkarten angeboten.
Der Kunde wählt wie gewohnt die Produkte aus, legt sie in den Warenkorb und geht mit einem Klick zur Online-Kasse. Er gelangt automatisch zum „Klarna Checkout”. Dieser befindet sich zwar optisch in der Shop-Umgebung des Betreibers, ist jedoch als komplett geschützter Zahlungsbereich via iFrame implementiert und wird von Klarna verwaltet.
Für den Kaufabschluss benötigt der Kunde lediglich seine E-Mail-Adresse und Postleitzahl. Nur bei erstmaligem Kauf sind das Geburtsdatum sowie die vollständige Rechnungsadresse erforderlich. Diese Eingaben fallen bei jedem weiteren Einkauf weg, die Rechnungsadresse wird automatisch eingeblendet.
Besonders für mobile Shopper kommt der Vorteil zum Tragen, unterwegs keine sensiblen Daten wie Kontoverbindungen oder Kreditkarten-Informationen eingeben zu müssen. Für Händler übernimmt Klarna das vollständige Zahlungsausfalls- und Betrugsrisiko.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT