Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

UPC Business

Netzwerk aus einer Hand für heimische Hotelgruppe

Accor bezieht Networking als Gesamtlösung im Servicebetrieb.

Foto: UPC Business Frank Schedler, Director IT Central Europe Accor und Olivier Martens, Vice President B2B UPC Austria (v.l.) UPC Business hat 26 österreichische Hotel-Standorte der Accor-Gruppe, zu der unter anderem die Marken Ibis, Mercure und Novotel gehören, mit einer maßgeschneiderte Gesamtlösung ausgestattet, die von einer schnellen Internetanbindung bis hin zu umfangreichen „Managed Security“-Services reicht. Die ständige Überwachung der Netzwerksicherheit, das Management der Firewalls sowie die Instandhaltung der Infrastruktur übernimmt dabei der Business-Provider.
Alle Services kommen dabei aus einer Hand: Alle Dienstleistungen werden über einen „Managed Security“-Vertrag von UPC durchgeführt. Der Dienstleister gewährleistet die Überwachung der Netzwerksicherheit, das Management der Firewalls, allfällige Upgrades und Sicherheitstests sowie die Soforthilfe in Notfällen – rund um die Uhr und sieben Tage die Woche. Die Infrastruktur bleibt dadurch immer auf dem neuesten Stand.
Jedes Hotel erhält darüber hinaus über eine optische Glasfaserleitung eine schnelle, ausfallssichere Internetanbindung mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s.
Frank Schedler, Director IT Central Europe bei Accor und Verantwortlicher für die Umsetzung an den österreichischen Standorten des Hotelbetreibers, zeigt sich den Projektverlauf erfreut: „Für den reibungslosen Betrieb unserer Hotels sind eine zuverlässige Internetanbindung und umfangreiche Sicherheits-Services wichtige Voraussetzungen. Die einzelnen Häuser nutzen die Lösungen und Services von UPC Business vor allem, um unseren Gästen schnelle, zuverlässige und skalierbare Internetzugänge anzubieten und sich untereinander zu vernetzen.“
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT