Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Loxxess

Premiere für neues Data Center

Foto: Loxxess Marcel Breusch, Loxxess: „Alle Systeme und Daten werden garantiert auf dem Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland abgewickelt“ Rund 800.000 Euro investierte der Logistik- und Fulfillmentdienstleister Loxxess in ein eigenes Rechenzen-trum. Schnellere Prozesse und Datensicherheit standen im Mittelpunkt der Neukonzeption. Das neue Data Center entstand in rund sieben Monaten Planungs- und Umsetzungszeit. Die moderne Lösung sorgt für Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Sicherheit der zentralen IT-Systeme, der gespeicherten Daten sowie des Datenaustauschs mit Kunden und zwischen den Standorten des Dienstleisters und erfüllt die gängigen Standards eines Tier4-Rechenzentrums.
Das Data Warehouse, das an einen bayerischen Loxxess-Standort angegliedert ist, besteht aus zwei redundanten Lokationen mit jeweils zusätzlicher Stromversorgung über ein Diesel-Notstromaggregat. Die Anbindung ans Internet erfolgt über zwei getrennte Leitungen verschiedener Provider. Zwei Firewall-Systeme sind im Einsatz, um Schadsoftware fernzuhalten. Die Anwendungen und Daten werden mit speziell geclusterten Server-/Storage-Systemen hochverfügbar gehalten und über ein dreistufiges Backup-System geschützt. Alle Systeme sind bei Bedarf skalierbar.
Marcel Breusch, der als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich IT verantwortet, hebt die Vorteile des neuen zen-tralen Rechenzentrums für die Kunden hervor: „Alle Systeme und Daten werden garantiert auf dem Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland abgewickelt und unterliegen damit dem Bundesdatenschutzgesetz. Das ist auch im Hinblick auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs im Hinblick auf den Umgang mit persönlichen Daten in den USA von Bedeutung.“ 
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT