Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Enso Detego

RFID schützt vor Warenschwund

Modehaus nutzt RFID-Lösung für transparentes Bestandsmanagement und zuverlässige Warensicherung.

Foto: Stöcker Dank des Enso Detego Store Guard+ Systems konnte Stöcker auf störende Gates zur Diebstahlerkennung verzichten Enso Detego, ein Anbieter von RFID-Software und -Lösungen, stattete den Neubau des Mode- und Sporthaus Stöcker mit seiner RFID-basierten Lösung zum Bestandsmanagement und zur Warensicherung aus. Das im September eröffnete Modehaus in Eferding bei Linz verfügt über eine Verkaufsfläche von 5.500 Quadratmeter und wurde nach neuesten Energiestandards ausgestattet.

RFID ersetzt Gates am Ausgang …

Durch den Einsatz des Enso Detego Store Guard+ Systems zur Diebstahlerkennung konnte der Modehändler auf störende Gates am Ausgang verzichten. Passiert eine Person mit nicht bezahlten RFID-gekennzeichneten Modeartikeln eine ausgewiesene Zone am Ladenausgang, kann der Store Guard+ System diesen Artikel von anderen Artikeln in der Nähe unterscheiden und löst einen Alarm aus.
Die RFID-Lösungen unterstützen sämtliche Verkaufsprozesse im Laden, angefangen bei der Registrierung von Warenein- und ausgängen über das Bestandsmanagement bis hin zum Kassiervorgang. Mitarbeiter können mit einem mobilen RFID-Scanner in regelmäßigen Abständen Warenbestände im Lager sowie im Verkaufsraum erfassen. Werkzeuge zur Berichterstattung geben dem Verkaufspersonal einen besseren Überblick über die verfügbaren Artikel und ermöglichen einen optimierten Auffüllprozess.

… und verhindert Sortimentslücken

„Wir freuen uns, mit der RFID-Lösung von Enso Detego einen nachhaltigen Schutz vor Diebstahl- und Warenschwund gefunden zu haben, der sich unauffällig in das Gesamtdesign der Verkaufsfläche eingefügt hat“, freut sich Geschäftsführer Peter Stöcker. „Außerdem gibt uns die Lösung von Enso Detego eine höhere Bestandstransparenz durch regelmäßige und schnelle Warenzählungen. Dies verhindert Sortimentslücken im Regal.“
Enso Detego hat dieses Projekt in Zusammenarbeit mit seinem Partner Höltl Retail Solutions, einem Anbieter von Softwarelösungen für Retail-Mangement-Systeme, durchgeführt.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK