Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

Plattform Industrie 4.0 Österreich

Technologie-Roadmap für Industrie 4.0

Breite Koalition aus Wirtschaft und Politik legt die Koordinaten für die smarte Produktion fest.

Foto: Siemens Die Roadmap der Plattform Industrie 4.0 identifiziert zentrale Handlungsfelder Die Digitalisierung und Automatisierung durch Industrie 4.0 macht auch vor Österreich nicht Halt: Wenn rechtzeitig in die technologische Entwicklung investiert wird, ergeben sich Chancen für eine stärkere Wettbewerbsfähigkeit. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeitnehmerseite haben in der Arbeitsgruppe „Forschung, Entwicklung & Innovation“ der Plattform Industrie 4.0 Österreich deshalb eine Technologie-Roadmap erarbeitet.

„Wir wollen die Digitalisierung fest in den Köpfen verankern – denn durch die dabei entstehenden Chancen können sich österreichische Unternehmen weiterentwickeln oder sogar neu erfinden. Mit der Technologie-Roadmap wollen wir die Weichen dafür stellen“, führt Kurt Hofstädter, Vorstandsvorsitzender der Plattform, aus.

Die Technologie-Roadmap identifiziert zentrale Forschungsfelder, darunter Cyber-Physical-Systems, Virtualisierung und Assistenzsys-teme wie Augmented Reality. Diese werden durch ihr Zusammenspiel Stützen der industriellen Zukunft: „Die identifizierten Felder kann man wie eine Fußballmannschaft sehen – jeder Einzelne hat eine wichtige Rolle, doch zum Meistertitel führt nur ein abgestimmtes Zusammenspiel“, betont Stefan Rohringer, Arbeitsgruppenleiter „Forschung, Entwicklung & Innovation“ der Plattform.
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT