Das IT-Magazin für Österreichs Entscheider

it-sa 2016

Treffpunkt für Sicherheitsexperten

NürnbergMesse holt international renommierte Security-Konferenz an Bord.

Foto: MesseNürnberg Innovative Formate – darunter Live Hacking – ergänzen auch heuer wieder das Messeprogramm der it-sa Geschäftsgeheimnisse, personenbezogene Daten oder Lösegeld für die Freigabe verschlüsselter Daten – für Kriminelle sind Cyber-Attacken heute lockender denn je. Ein Grund: Die zunehmende digitale Vernetzung eröffnet neue Angriffsmöglichkeiten.
Vom 18. bis 20. Oktober zeigen Hersteller von IT-Sicherheitsprodukten und Dienstleister auf der Fachmesse it-sa in Nürnberg wieder, wie sich Unternehmen und Organisationen vor Cyber-Angriffen schützen können. Im begleitenden Kongressprogramm Congress@it-sa steht die praktische Wissensvermittlung im Mittelpunkt. Erstmals ist die it-sa auch Bühne für die international ausgerichtete EICAR Conference, die sich insbesondere an Akademiker sowie Vertreter aus Forschung und Entwicklung richtet.
Thematisch deckt die Messe das gesamte Spektrum der IT-Security einschließlich industrieller IT-Sicherheit und physischer Schutzmaßnahmen ab, beispielsweise für Rechenzentren. Die Sonderfläche Data Center Plus widmet sich dem Schutz von IT-Infrastrukturen. Weitere Sonderflächen bündeln das Angebot rund um Fragen zum Identity und Access-Management oder dienen Start-ups als eigene Plattform.
Nach den Bestmarken im vergangenen Jahr – 428 Aussteller und mehr als 9.000 Besucher – zeigt sich der Veranstalter NürnbergMesse auch für heuer zuversichtlich. „Das Interesse an der it-sa ist sehr groß. Zahlreiche Standvergrößerungen spiegeln die positive Dynamik des IT-Sicherheits-marktes und die Bedeutung der Messe als Branchenplattform wieder. Vor allem aus dem Ausland melden sich in diesem Jahr viele Unternehmen neu an oder bauen ihre Präsenz weiter aus“, erklärt Frank Venjakob, Director Exhibitions it-sa.
Die European Expert Group for IT-Security veranstaltet die 24. Ausgabe der EICAR Conference erstmals unter dem Dach von Congress@it-sa. In diesem Rahmen diskutieren Experten aus Industrie, Regierung, Behörden und Wissenschaft sowie Anwender aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse auf akademischem Niveau. Neben der Betrachtung rechtlicher Rahmenbedingungen steht bei der diesjährigen Ausgabe die Vertrauenswürdigkeit von IT-Sicherheitslösungen im Mittelpunkt. 
zurück
Impressum       Datenschutz Website by NIKOLL.AT