Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
HP stellt integriertes Security-Portfolio vor 17. 05. 2021
HP Wolf Security umfasst PCs und Drucker, kombiniert mit umfangreicher Software und Services.
Schrack Seconet erwirbt CCS 12. 05. 2021
Care Communication Solutions (CCS) ist ab sofort Teil von Healthcare-Ausstatter Schrack Seconet.
Raiffeisen Informatik Consulting ist TIBCO-Partner in Österreich 05. 05. 2021
Neue Partnerschaft bringt Lösungen für Datenvirtualisierung und Masterdata Management mit lokalem Fokus.
weiter
Parallels

Anwendungen plattformübergreifend nutzen

Parallels macht Windows-Applikationen auf Mac-Plattformen verfügbar.

Foto: Parallels Virtuelles Windows 10 in Mac-Umgebungen mit Parallels Desktop Mit Parallels Desktop for Mac lassen sich Windows-Instanzen virtuell in Mac-Umgebungen betreiben. Anwender aus dem Business-Bereich können damit beispielsweise Unternehmensanwendungen, die nur für die Microsoft-Plattform verfügbar sind, plattformübergreifend auf dem Mac nutzen. Kürzlich veröffentlichte der US-amerikanische Anbieter Parallels die Version 12 seines Virtualisierungstools.
Das Update umfasst neue Dienstprogramme, mit denen gängige Aufgaben rascher ausgeführt werden können. Pa-rallels Desktop 12 für Mac bietet außerdem die Möglichkeit, Windows 10 zu erwerben und es einfach mithilfe des Parallels Desktop Wizard zu installieren, sowie eine Option für geplante Windows-Wartungen, sodass Windows-Aktualisierungen und Wartungen über Nacht oder zu anderen Zeiten, an denen der Workflow eines Benutzers nicht unterbrochen wird, durchgeführt werden können.
Anwender erhalten mit Kauf der Software außerdem ein Jahr Nutzung der Backuplösung Acronis True Image mit 500 GB Backup-Speicherplatz in der Cloud, wobei neue inkrementelle Änderungen einer virtuellen Maschine gesichert werden können, statt nach Änderungen jedes Mal eine komplette virtuelle Maschine sichern zu müssen. Einzelnen Windows-Anwendungen lassen sich nun jeweils besondere Verhaltensweisen zuordnen, wie beispielsweise immer im Vollbildschirm zu öffnen oder andere Anwendungen immer auszublenden. Dokumente aus SharePoint und Office 365 lassen sich direkt aus dem Mac-Browser öffnen. Outlook bietet nun Zugriff auf Ihre kürzlich benutzten Dokumente sowohl für Mac als auch für Windows, sodass diese bequem für E-Mail-Anhänge ausgewählt werden können. Der Network Conditioner in der Pro Edition bietet nun vorkonfigurierte Netzwerkprofile (Edge, 100 percent loss, 3G, DSL, Very Bad Network und Wi-Fi), die das Testen vereinfachen, sowie benutzerdefinierbare Einstellungen.
Die unverbindliche Preisempfehlung für Parallels Desktop 12 für Mac beträgt 79,99 Euro. Für Bestandskunden mit unbefristeter Lizenz beträgt der Preis für Upgrades von Version 10 oder 11 49,99 Euro. Die Pro- und Business-Edition sind für Neukunden zu einem Preis von 99,99 Euro pro Jahr erhältlich. Diese Versionen umfassen ein Abonnement für Parallels Access, um per Fernzugriff von jedem beliebigen Gerät auf den Mac oder Windows-PC zugreifen zu können.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK