Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Kyocera feiert 10 Jahre Print Green 07. 12. 2021
Das Klimaschutzprogramm hat bisher rund 500.000 Tonnen CO2 kompensiert.
Drei lanciert 3G-Zutrittssystem 06. 12. 2021
Zutritts-Check vereinfacht Kontrolle des 3G-Status durch Arbeitgeber.
Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität 03. 12. 2021
Studie von Trend Micro: Der Cybercrime-Markt professionalisiert sich zusehends.
Positive Perspektiven 02. 12. 2021
Die rund 120 Teilnehmer zeigten sich auf dem Partnerevent 2021 von Cloud-ERP-Pionier myfactory guter Dinge.
Magenta kürte die innovativsten IoT-Lösungen 01. 12. 2021
Magenta IoT-Challenge honoriert nützliche und technisch reife Lösungen mit Markt- und Entwicklungspotential.
Veränderte Prioritäten in Zeiten einer Pandemie 30. 11. 2021
BARC veröffentlicht zweite Covid-Studie über die Auswirkungen der Krise auf Data & Analytics in Unternehmen.
"KI wird alternativlos werden" 29. 11. 2021
In der KI-gestützten Arbeitswelt der Zukunft steht der Mensch im Zentrum, prognostiziert die Kundenkonferenz.
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
weiter
Atos

KI für die Landwirtschaft

Atos leitet EU-Pilotprojekt für smarte Landwirtschaft.

Foto: pixabay IT-Dienstleister Atos beteiligt sich am europäischen Projekt AI4EU IT-Dienstleister Atos beteiligt sich am europäischen Projekt AI4EU für den Aufbau der ersten europäischen Plattform und des ersten europäischen Ökosystems für Künstliche Intelligenz (KI) on demand. Das Projekt erleichtert die Zusammenarbeit aller EU-Mitgliedsstaaten bei der Schaffung von Ressourcen zur Förderung der Entwicklung und Implementierung von KI-Technologie. Als Teil dieses Projekts leitet Atos ein Pilotprojekt, das sich auf KI für die Landwirtschaft konzentriert. AI4EU wird unter dem Dach von Horizon2020, dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, entwickelt und startete im Januar 2019.

Europäische KI-Plattform

Das AI4EU-Konsortium bringt mehr als 80 Unternehmen, KMU, Forschungszentren und Universitäten zusammen, um eine europäische On-Demand-Plattform für KI zu entwickeln und so Ressourcen, Erfahrungen, Datensätze und vieles mehr zwischen den Mitgliedsstaaten auszutauschen. Das Projekt zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren bei der Schaffung von Produkten und Dienstleistungen zu fördern oder mit KI-Tools für die Erstellung von Prototypen und Anwendungen zu experimentieren.

Pilotprojekte

Neben dem Aufbau der Plattform, die über jeden Webbrowser ohne Installation zusätzlicher Software zugänglich sein wird, hat sich das AI4EU-Projekt der Durchführung von acht Pilotprojekten unter der Leitung von Industriepartnern verschrieben. Ziel ist es, die Fähigkeiten der Plattform zu demonstrieren und so reale Anwendungen zu ermöglichen, Innovation zu fördern, technische Herausforderungen zu lösen, die sich aus anspruchsvollen industriellen Anwendungen ergeben, und eine lebendige Partnerschaft zwischen Forschung und Industrie anzuregen.

Das Forschungs- und Innovationsteam von Atos in Spanien beteiligt sich aktiv als Leiter des Pilotprojekts, das sich auf die Anwendung von Künstlicher Intelligenz in der Landwirtschaft konzentriert. Ziel ist es, Landwirten zu helfen, die Produktionskosten zu senken und eine höchstmögliche Qualität ihrer Produkte zu erreichen.

KI unterstützt Winzer

Im Rahmen des AI4-Agriculture-Pilotprojekts setzt Atos fortschrittliche Datenanalysen ein, die sich auf Bilder stützen, die von Satelliten, Drohnen oder mobilen Apps aufgenommen wurden. Dies ermöglicht etwa die automatische Zählung von Früchten auf einem Feld und die Bewertung der Reife und Qualität der Ernte in Weinbergen in der Region Ribera del Duero. Diese Funktionalitäten ermöglichen es den Winzern, präzise Entscheidungen zu treffen und so beispielsweise den optimalen Erntezeitpunkt zu wählen, den Wasserstress der Pflanzen zu identifizieren oder Daten zu liefern, mithilfe derer vorhergesagt werden kann, welche Bereiche der Weinberge über eine passende Produktion verfügen, um verschiedene Weintypen zu erzeugen.

„Die Beteiligung von Atos an diesem Projekt ist wesentlich, um unsere Kompetenzen bei der Entwicklung innovativer Technologien mit konkreten Anwendungen in verschiedenen Sektoren unter Beweis zu stellen. Darüber hinaus spiegelt sie das konstante Engagement von Atos für die Verbesserung und Verfügbarkeit von Technologien wider, die die europäische Industrie stärken“, so Tomas Pariente Lobo, Head of Big Data and Advanced Parallel Computing Unit, R&D Department, Atos.

AI4EU umfasst acht Pilotprojekte mit unterschiedlichen Anwendungsbereichen, die sich auf den Einsatz von KI in den Bereichen Bildung, Robotik, Industrie, Gesundheit, Medien, IoT und Cybersicherheit konzentrieren.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK