Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Partnerschaft für Immobilienzukunft 19. 05. 2022
Soravia, Google Cloud und Nagarro kooperieren bei der digitalen Transformation der Immobilienbranche.
microtech erweitert Lösungsportfolio 18. 05. 2022
Der deutsche ERP-Spezialist stärkt sein Angebot im Bereich Produktion und Fertigungsplanung und erweitert seine Marktpräsenz in Österreich und der Schweiz.
„Technik macht den Fortschritt, der Mensch den Unterschied“ 17. 05. 2022
Capgemini lud zum Frühlings-Get-Together.
Konica Minolta-Studie zeigt Stand der digitalen Transformation in europäischen Unternehmen 16. 05. 2022
Umfrage enthüllt Herausforderungen und zeigt, wie Outsourcing die Digitalisierung fördern kann.
IBM transformiert Betriebsabläufe mit RISE with SAP 12. 05. 2022
Der IT-Konzern migriert mit Hilfe des Digitalisierungsansatzes von SAP mehr als 375 TB Daten in die Cloud.
Phios expandiert nach Österreich 11. 05. 2022
Stefan Vögel wird Geschäftsführer der Wiener Niederlassung.
Digital Impuls Awards 22 für Brantner und Nagarro 10. 05. 2022
Die Auszeichnung prämierte die besten Innovations- und Transformationsprojekten aus mehr als 140 Einreichungen.
Data Governance mit Fokus auf den Menschen 09. 05. 2022
Die Österreichischen Data Governance Konferenz der ADV stellte auch heuer wieder das „Öl des 21.Jahrhunderts“ in den Fokus.
Integration als Schlüssel zum Erfolg 06. 05. 2022
Die neue Version der Business-Software geht den Weg zu einer gemeinsamen Technologieplattform für die schnelle Anwendungsintegration.
CIS bietet TISAX-Level-2-Assessments an 05. 05. 2022
Vermehrte Ransomware-Attacken in der Automotive-Branche: Neues Assessment zum Schutz der Informationssicherheit.
Das harte Rennen um die besten Spezialisten 04. 05. 2022
Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal steigt quer durch die Branchenlandschaft.
Nachhaltiges Wachstum mit Ingram Micro Cloud 03. 05. 2022
Der Distributor pflanzt für eine bestimmte Anzahl an verkauften Cloud-Seats einen Baum.
Töchtertag bringt Mädchen in die Technikbranche 02. 05. 2022
Beim Wiener Softwarehaus MP2 IT-Solutions blickte die 15-jährige Schülerin Mariola Vorkapic den IT-Expertinnen und -Experten über die Schulter.
Magenta Business launcht neues Mobile Voice-Portfolio für Unternehmen 29. 04. 2022
Wegfall von Servicepauschale und Aktivierungsgebühr, freie Wahl bei der Mindestvertragsdauer, 5G in allen Smartphone-Tarifen und eine SIM-Only-Option sind wesentliche Vorteile.
Atlassian-Experten gehen künftig gemeinsame Wege 28. 04. 2022
Durch den Zusammenschluss der Timetoact Group und des Atlassian Platinum Solution-Partners catworkx entsteht einer der größten Atlassian-Partner in der DACH-Region.
Trend Micro zeigt umfassende Security-Plattform 27. 04. 2022
Trend Micro One bietet Ökosystem aus eigenen Produkten und Drittanbieter-Integrationen.
Ingram Micro und Lenovo bauen Kooperation aus 26. 04. 2022
Ingram Micro wird exklusiver Lenovo 360-Distributor in Österreich
Hornetsecurity wird neuer Partner von Infinigate Österreich 20. 04. 2022
VAD erweitert sein Portfolio für den MSP-Markt in der gesamten DACH-Region.
weiter
Automic

Automatisierung ist keine Kunst

Automatisierungsprojekt erhöht Verarbeitungsgeschwindigkeit im Backend drastisch.

Foto: The Bradford Exchange Marcel Frischknecht, CIO The Bradford Exchange: „Die Automic-Lösung ist so flexibel, dass man prinzipiell alles einbinden kann, was man automatisieren möchte“ The Bradford Exchange, ein US-amerikanisches Unternehmen, verkauft international Kunstobjekte und Sammlerstücke. In der Schweiz ist der eurasische Hauptsitz, von welchem aus auch die IT für diese Länder betrieben wird.
Alle Bestellungen werden im Batchverfahren einmal täglich auf einer z10BC (IBM-Mainframe) mit einem z/VSE Betriebssystem und einer Adabas-/Natural-basierten Applikation verarbeitet. Da alle Prozesse manuell angestoßen und überwacht werden mussten, suchte der Händler nach einer Automatisierungslösung. Sie sollte zum einen die Qualität sichern und Fehler reduzieren, zum anderen die Geschwindigkeit erhöhen und den manuellen Aufwand senken. Die Suche war laut CIO Marcel Frischknecht schwieriger als gedacht, „denn die so gut wie totgesagte z/VSE-Umgebung, auf dem unser Backend läuft, wurde nicht mehr unterstützt.“
Schließlich fiel die Wahl auf Automic Workload Automation. Die Lösung ist für die Automatisierung einer Vielzahl von IT-Prozessen geeignet. Automic bot an, einen Proof-of-Concept (PoC) vor Ort durchzuführen.
Proof-of-Concept schafft Klarheit. In einem Workshop implementierten die Berater die Umgebung und setzten die ersten Prozesse auf. „Das Anlegen von Jobs und Workflows war erstaunlich intuitiv“, erinnert sich Frischknecht. „Besonders gespannt waren wir darauf, wie der z/VSE-Agent funktionieren würde.“ Dieser Agent nutzt den IBM-Java-Connector, um Jobs zu managen. Auch diese Tests haben nach kurzen Abstimmungen funktioniert. Anschließend wurden in Eigenregie weitere Prozesse automatisiert.
Bradford Exchange nutzt Workload Automation nun für die gesamte IT, die in der Schweiz betrieben wird. Auf dem Mainframe und zwei Servern laufen circa 20 virtuelle Maschinen, darunter der Automic- und der SQL-Server.
Die verschiedenen Arbeitsschritte von der Auftragsbestätigung bis zur Erzeugung der Rechnungen wurden ursprünglich manuell angestoßen und mussten von den IT-Mitarbeitern überwacht werden. Dementsprechend waren drei Mitarbeiter Vollzeit damit beschäftigt, mehrere hundert Jobs am Tag abzuwickeln.
Mit der neuen Lösung sind die IT-Mitarbeiter nun in der Lage, wiederkehrende Prozesse zu definieren, die automatisch an den Mainframe übermittelt und dort abgewickelt werden. Da jeder Vorgang dokumentiert wird, ist stets klar, welchen Status der jeweilige Job gerade hat. Wenn ein Fehler auftritt, den das System nicht selbständig beheben kann, wird ein Mitarbeiter benachrichtigt. „Allein durch diese automatische Erzeugung der Return-Codes und die Benachrichtigungen sparen wir in der IT-Abteilung enorm viel Zeit“, freut sich Frischknecht.
Workload Automation steuert heute mehrere tausend Jobs pro Tag, so dass alle Prozesse vollkommen automatisch ablaufen. Darüber hinaus wurden inzwischen auch Kopierjobs, E-Mail-Versand, FTP-Files, Archivierung sowie das Zusammenlegen und Umbenennen von Dateien automatisiert.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK