Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
IBM transformiert Betriebsabläufe mit RISE with SAP 12. 05. 2022
Der IT-Konzern migriert mit Hilfe des Digitalisierungsansatzes von SAP mehr als 375 TB Daten in die Cloud.
Phios expandiert nach Österreich 11. 05. 2022
Stefan Vögel wird Geschäftsführer der Wiener Niederlassung.
Digital Impuls Awards 22 für Brantner und Nagarro 10. 05. 2022
Die Auszeichnung prämierte die besten Innovations- und Transformationsprojekten aus mehr als 140 Einreichungen.
Data Governance mit Fokus auf den Menschen 09. 05. 2022
Die Österreichischen Data Governance Konferenz der ADV stellte auch heuer wieder das „Öl des 21.Jahrhunderts“ in den Fokus.
Integration als Schlüssel zum Erfolg 06. 05. 2022
Die neue Version der Business-Software geht den Weg zu einer gemeinsamen Technologieplattform für die schnelle Anwendungsintegration.
CIS bietet TISAX-Level-2-Assessments an 05. 05. 2022
Vermehrte Ransomware-Attacken in der Automotive-Branche: Neues Assessment zum Schutz der Informationssicherheit.
Das harte Rennen um die besten Spezialisten 04. 05. 2022
Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal steigt quer durch die Branchenlandschaft.
Nachhaltiges Wachstum mit Ingram Micro Cloud 03. 05. 2022
Der Distributor pflanzt für eine bestimmte Anzahl an verkauften Cloud-Seats einen Baum.
Töchtertag bringt Mädchen in die Technikbranche 02. 05. 2022
Beim Wiener Softwarehaus MP2 IT-Solutions blickte die 15-jährige Schülerin Mariola Vorkapic den IT-Expertinnen und -Experten über die Schulter.
Magenta Business launcht neues Mobile Voice-Portfolio für Unternehmen 29. 04. 2022
Wegfall von Servicepauschale und Aktivierungsgebühr, freie Wahl bei der Mindestvertragsdauer, 5G in allen Smartphone-Tarifen und eine SIM-Only-Option sind wesentliche Vorteile.
Atlassian-Experten gehen künftig gemeinsame Wege 28. 04. 2022
Durch den Zusammenschluss der Timetoact Group und des Atlassian Platinum Solution-Partners catworkx entsteht einer der größten Atlassian-Partner in der DACH-Region.
Trend Micro zeigt umfassende Security-Plattform 27. 04. 2022
Trend Micro One bietet Ökosystem aus eigenen Produkten und Drittanbieter-Integrationen.
Ingram Micro und Lenovo bauen Kooperation aus 26. 04. 2022
Ingram Micro wird exklusiver Lenovo 360-Distributor in Österreich
Hornetsecurity wird neuer Partner von Infinigate Österreich 20. 04. 2022
VAD erweitert sein Portfolio für den MSP-Markt in der gesamten DACH-Region.
Smarte Cloud-Kommunikation 19. 04. 2022
UC-Suite Cloudya Meet & Share mit Videokonferenzen ab sofort verfügbar.
Wieder live und in Farbe 14. 04. 2022
ELO verzeichnet rund 800 Teilnehmer bei seiner wieder als Präsenzveranstaltung abgehaltenen Kunden- und Partnertagung.
adesso gründet Landesgesellschaften in Schweden und Dänemark 13. 04. 2022
Akquisition des schwedischen IT-Unternehmens Purple Scout ist Basis für die neuen Niederlassungen.
Vom Service-Mitarbeiter zum Kundenbetreuer – dank KI 12. 04. 2022
Salesforce hat neue Funktionen der Service Cloud angekündigt.
weiter
Interxion

„Data Residency“ macht Kunden glücklich

CSC nutzt heimische Colocation-Dienste statt eigenes Rechenzentrum zu betreiben.

Foto: CSC Andreas Keisler, CSC: „Mit Colocation müssen wir uns keine Gedanken um Fläche, Stromversorgung und Klimatisierung machen“ Österreichische Kunden, die sich mit Anfragen zum Hosting und der Verwaltung ihrer Anwendungen an CSC wenden, sind oft spezialisierte kleinere oder mittelständische Unternehmen, die präzise definierte Nachfragen bedienen. Für diese Art von Unternehmen ist „Data Residency“ sehr wichtig: Sie wollen wissen, an welchem geographischen Standort ihre Daten lagern. CSC betreibt Rechenzentren auf der ganzen Welt und somit auch in Europa. Aber ein europäischer Standort ist für viele Kunden nicht ausreichend. Sie wollen sich darauf verlassen können, dass ihre Daten und Anwendungen Österreich nicht verlassen.

Colocation.

Früher unterhielt CSC ein Rechenzentrum auf dem eigenen Betriebsgelände in Wien, um die Kundenanforderungen in Bezug auf „Data Residency“ erfüllen zu können. Aber durch einen Umzug musste das Unternehmen das Rechenzentrum zurücklassen und sich entscheiden, ob es ein neues errichten sollte.
Der Dienstleister entschied sich für eine andere Variante: Colocation war deutlich schneller umzusetzen als der vollständige Bau eines eigenen Rechenzentrums und sparte dem Unternehmen erhebliche Investitionen. Auch ungelöste Fragen hinsichtlich der Größe und Skalierbarkeit entfielen dadurch. Durch Colocation kann CSC zudem das eigene Personal und dessen Fachwissen bestmöglich einsetzen. Das Unternehmen kann sich ganz darauf konzentrieren, die Anwendungen ihrer Kunden ebenso zu entwickeln und zu verwalten wie die Infrastrukturen, auf denen diese Anwendungen laufen — traditionell, virtuell oder in der Cloud.
„Die Colocation-Dienstleistungen von Interxion heißen für uns, dass wir uns keinerlei Gedanken um grundlegende Fragen nach Fläche, Stromversorgung oder Klimatisierung machen müssen“, sagt Andreas Keisler, CSCs Head of Global Infrastructure Services für Österreich und Osteuropa. „Darüber hinaus ist die Lösung sehr flexibel: Wenn wir mehr Kapazität benötigen, steht diese sofort zur Verfügung — wir müssen Interxion lediglich ansprechen und unseren bestehenden Vertrag erweitern.“
Das Rechenzentrum von Interxion bietet ein mehrschichtiges Sicherheitsmodell und erfüllt internationale Standards für Informationssicherheits-Managementsysteme und Business Continuity Management.
Kunden im Rechenzentrum mit ihren Anwendungen zu verbinden, gehört zu den zentralen Anforderungen. Weil Interxion Carrier-neutral ist, kann CSC eine Vielfalt an Connectivity-Anbietern nutzen. Zudem wird der Wiener Internetaustauschknoten (VIX) im selben Rechenzentrum betrieben. Damit hat der Kunde Zugang zu allen österreichischen Carriern und kann die Preise für die letzte Meile der Kundenverbindungen reduzieren. Auch Kunden in anderen Ländern oder Auslandsniederlassungen österreichischer Kunden können einfach angebunden werden.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK