Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität 03. 12. 2021
Studie von Trend Micro: Der Cybercrime-Markt professionalisiert sich zusehends.
Positive Perspektiven 02. 12. 2021
Die rund 120 Teilnehmer zeigten sich auf dem Partnerevent 2021 von Cloud-ERP-Pionier myfactory guter Dinge.
Magenta kürte die innovativsten IoT-Lösungen 01. 12. 2021
Magenta IoT-Challenge honoriert nützliche und technisch reife Lösungen mit Markt- und Entwicklungspotential.
Veränderte Prioritäten in Zeiten einer Pandemie 30. 11. 2021
BARC veröffentlicht zweite Covid-Studie über die Auswirkungen der Krise auf Data & Analytics in Unternehmen.
"KI wird alternativlos werden" 29. 11. 2021
In der KI-gestützten Arbeitswelt der Zukunft steht der Mensch im Zentrum, prognostiziert die Kundenkonferenz.
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
Ganzheitliche Kommunikationsplattform aus der Cloud 04. 11. 2021
NFON erweitert Cloudya um Funktionen für Videokonferenzen und CRM-Integration.
Smartes Informationsmanagement 03. 11. 2021
Optimal Systems verknüpft SharePoint, MS Teams und der ECM-Software enaio.
weiter
lbase

Die komplette Intelligenz der Logistik

Softwareupdate bietet freie Tourenoptimierung und Warenstrom-Analysen mit neuronalen Netzwerken.

Foto: Jens P. Raak/Pixabay Die Neuheiten von lbase 7.4 nutzen Technologien in Richtung Künstliche Intelligenz Der Logistiksoftware-Anbieter lbase, ein Geschäftsbereich von Axians ICT Austria, präsentiert zwei Lösungen für die Logistik der digitalen Ära: Innovationen zur Tourenoptimierung und für Warenstrom-Analysen mit neuronalen Netzen. Die Funktionen sind Teil des aktuellen Software-Releases lbase 7.4.

Freie Tourenoptimierung.

 Die neue Tourenoptimierung ermöglicht jetzt, Sammelverkehre für Stückgut automatisch zu optimieren. Das System berechnet dabei die bestmöglichen Routen für Voll- oder Teilladungen (FTL bzw. LTL). Auch in Hub-and-Spoke-Netzwerken ist eine automatische Optimierung möglich. Es kommen dazu mehrere mathematische Methoden zum Einsatz, um für die komplexe Kombination aus Linienverkehren, sternförmigen Umschlagsstrukturen und Nahverkehr eine bestmögliche Tourenplanung zu erreichen. Im ersten Einsatz zeigen sich alleine bei der Optimierung von Hub-and-Spoke-Strukturen Einsparpotenziale von mehr als 10 Prozent der Frachtkosten. „Unsere neue Tourenplanung automatisiert komplexe, zeitaufwendige Aufgaben und führt zu idealen Entscheidungen. Touren sind optimal geplant und bestmöglich ausgelastet, es verbessert sich die Liefergenauigkeit sowie -geschwindigkeit und es werden Kosten eingespart. Die Durchgängigkeit und Effizienz unserer Lösung bedeutet einen technologischen Fortschritt, der in der operativen Planung neue Standards setzt“, betont Andreas Schellmann, CEO von lbase.

Warenstrom-Analysen mit neuronalen Netzen. 

Auf Basis künstlicher neuronaler Netze ermöglicht lbase nunmehr die Prognose künftiger Warenströme. Bisher nutzten Warenstrom-Analysen primär Ist-Daten, die neue Lösung von lbase verwendet nun Muster aus der Vergangenheit, um mit hoher Genauigkeit das aktuelle und voraussichtliche Sendungsaufkommen zu ermitteln. Historische Sendungsdaten werden hierzu mit Attributen wie Güterklassifikation, Saison, Wochentag, Volumen etc. erfasst. Output-Neuronen repräsentieren dann die erwarteten Lieferungen je Destination. Die prognostizierten Warenströme können dabei in unterschiedlicher Form visualisiert werden, zum Beispiel als Heat-Map oder Chord-Diagramm. „Das neuronale Netz lernt stetig durch neue Informationen, die Prognose wird dadurch immer aussagekräftiger. Unsere neue Lösung steigert deutlich die Effizienz der operativen Sendungs- und Transportplanung, benötigte Kapazitäten lassen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit prognostizieren“, erläutert Marcus Eiser

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK