Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Crayon und Intact gehen Partnerschaft ein 08. 02. 2023
Mit dem norwegischen Technologiedienstleister Crayon will das österreichische Softwareunternehmen Intact die Entwicklung seiner KI-Lösungen weiter vorantreiben.
Hochverfügbare Datennetzwerke mit Power-over-Ethernet 06. 02. 2023
Der kompakte PoE-Gigabit-Switch Lynx 3510 von Westermo eignet sich für Netzwerke mit hohen Datenmengen und Bandbreiten.
Spatenstich am neuen x-tention-Campus in Wels 03. 02. 2023
Baubeginn des neuen Headquarters der Unternehmensgruppe, das Platz für 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten soll.
OpenText kauft Micro Focus 02. 02. 2023
Die zwei Big Player in der Tech-Branche wachsen zu einem Kaufpreis von rund 5,8 Milliarden US-Dollar zusammen.
Ingram Micro erweitert Cybersecurity-Portfolio mit Okta 01. 02. 2023
Der Spezialist für Identitätsmanagement ergänzt das Angebot für Cloud-basierte Sicherheitssysteme.
it-sa und secIT vereinbaren Partnerschaft 01. 02. 2023
Die Sicherheitsmessen kooperieren künftig inhaltlich und beim Marketing.
Netural bündelt Digitalisierungsangebot in neuem Geschäftsbereich 31. 01. 2023
Die Digitalisierungsprofis der Linzer Digital Services-Agentur begleiten mittelständische und große Firmen durch den gesamten Prozess der digitalen Transformation.
Nachfrage am IT-Jobmarkt unverändert hoch 30. 01. 2023
Besonders gefragt waren im vergangenen Quartal Security-Spezialisten sowie IT-Architekten und -Supporter.
Sensor für „explosive“ Umgebungen 25. 01. 2023
Watteco präsentiert eine batteriebetriebene, drahtlose LoRaWAN-Mehrzweck-Überwachungslösung mit ATEX-Zertifizierung.
Boll expandiert nach Österreich 25. 01. 2023
Irene Marx leitet die neue Wiener Niederlassung des auf IT-Security spezialisierten Value Added Distributors
Ö-Cloud-Gütesiegel für eww ITandTEL 24. 01. 2023
Der Welser IT-Dienstleister konnte das strenge Audit erfolgreich absolvieren und darf sich ab sofort mit dem Zertifikat des heimischen Sicherheitsverbunds Ö-Cloud schmücken.
ERP-Systeme und -Anbieter im Vergleich 23. 01. 2023
Das ERP Booklet 2023 unterstützt Unternehmen quer durch alle Branchen bei der Suche nach dem passenden ERP-System.
Ingram Micro startet neue Kundenplattform in Österreich 16. 01. 2023
Xvantage for Customers ist Shop, Marketplace, Infoportal und herstellerübergreifende Content-Plattform in einem.
Die IT zum Glänzen bringen 13. 01. 2023
Der Wiener IT-Dienstleister MP2 startete unter dem Motto „letITshine“ ins neue Jahr.
Herausragende Services für Dokumentenverarbeitung 12. 01. 2023
Konica Minoltas Hybrid Work-Plattform Workplace Pure wurde mit dem BLI Pick Award 2023 ausgezeichnet.
door2solution wird Teil von Docufy 11. 01. 2023
Docufy erweitert seine Software-Suite durch den Zukauf um Lösungen für industrielles Ersatzteilmanagement.
Phoenix Contact übernimmt iS5 Communications 09. 01. 2023
Lösungen für Infrastrukturnetzwerke werden ausgebaut.
Austro Control baut Virtual Data Center weiter aus 19. 12. 2022
Frequentis liefert IT-basiertes Sprachkommunikationssystem für den Tower Schwechat.
weiter
Editel

Alle Lieferanten über eine Schnittstelle

Die Falkensteiner Hotelgruppe setzt für ihre Procurement-Prozesse auf EDI-Services.

Foto: Pexels/Pixabay Die EDI-Anbindung über eXite unterstützt die Falkensteiner Hotelgruppe dabei, eine Vielzahl an Waren bei über 120 teils internationalen Partnern zeitgerecht und in optimaler Qualität zu beschaffen Als eine der größten Hotelgruppen im Raum Zentral- und Osteuropa koordiniert Falkensteiner Hotels & Residences täglich eine Vielzahl administrativer und organisatorischer Abläufe, um Waren, wie vor allem Lebensmittel, zeitgerecht und in optimaler Qualität zu beschaffen.

In der Vergangenheit genutzte papierbasierte Bestellabwicklungen waren zeitaufwendig und fehleranfällig, ebenso das Papierhandling beim Rechnungslegungsprozess. Die Hotelgruppe suchte daher nach einer Möglichkeit, diese Prozesse zu automatisieren, um so einen effizienten Warenumlauf bei gleichbleibender Qualität zu garantieren und darüber hinaus – vor allem in der Rechnungslegung – Zeit- und Kosten einzusparen.

Internationale Harmonisierung der Warenbeschaffung

Mit dem EDI-Service eXite von Anbieter Editel hat Falkensteiner die Lösung gefunden. Über nur eine Schnittstelle erreicht die Hotelgruppe all ihre Lieferanten. Derzeit sind mehr als 120 Partner angebunden und tauschen elektronische Artikelstammdaten, Lieferscheine und Rechnungen aus. Und dies auch international: Der Einkauf von rund 33 Hotels in sieben Ländern wird über eXite zentral koordiniert, wobei die Lieferanten jeweils aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Branchen kommen.

„Die Anbindung aller Partner wurde erheblich durch den Support von Editel erleichtert, von der direkten Kontaktaufnahme bis hin zur Unterstützung unserer Lieferanten. Durch die internationale Reichweite der eXite-Plattform, konnten wir auch Partner in Kroatien, der Tschechischen Republik, Italien, Serbien, Slowakei oder Montenegro problemlos anbinden“, zeigt sich Stefan Unterlader, Director of Group Purchasing IMS&POS Systems bei Falkensteiner, mit der EDI-Anbindung zufrieden.

Integrierte ERP-Schnittstelle

Durch die Nutzung elektronischer Warenbeschaffungsprozesse profitiert die Gruppe zudem von aktuellen und korrekten Lagerbeständen, wodurch eine erhebliche Vereinfachung der Inventur möglich ist. Die automatisierte Verarbeitung der Daten im unternehmenseigenen ERP-System, implementiert durch Softwarepartner Delegate-Group, reduziert zusätzlich die Notwendigkeit manueller Eingriffe und erhöht die Datenqualität.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at