Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Nagarro und Software Quality Lab schließen strategische Partnerschaft 25. 10. 2021
Ausbau des Dienstleistungsportfolios und ein breit gefächertes Fortbildungsprogramm für Software-Experten stehen im Fokus der Kooperation.
sevDesk expandiert nach Österreich 20. 10. 2021
SaaS-Unternehmen setzt auf den Standort Wien.
Mobile App erleichtert Kontrolle von 3G-Status 18. 10. 2021
Testify launcht Covid Control Platform zur digitalen Erhebung der 3G-Nachweise von Mitarbeitern in Unternehmen.
Innovation „made in Vienna“ 15. 10. 2021
TTTech setzt auf Interxions Rechenzentrumscampus als Colocation-Standort.
Fortinet zeichnet rot-weiß-rote Top-Partner aus 15. 10. 2021
ACP IT Solutions holt sich den Fortinet „Partner of the Year“-Award.
"KI-Industrie wird reifer" 15. 10. 2021
Blackshark.ai überzeugt beim KPMG KI-Award die Expertenjury.
ERP Booklet 2022 14. 10. 2021
Marktüberblick bietet Vergleich von 255 Systemen und 199 Anbietern.
Konica Minolta startet globalen Cloud Print Service 13. 10. 2021
Neuer Dienst sorgt für eine effiziente Verwaltung von Druckjobs.
Roqqio übernimmt service4work IT Solutions 12. 10. 2021
Die Roqqio-Gruppe setzt ihren Expansionskurs fort und hat service4work aus Schwechat übernommen.
ELO Digital Office AT holt neuen Partner an Bord 07. 10. 2021
Reisswolf kooperiert mit ELO bei digitaler Archivierung und digitalem Arbeitsplatz.
Funk-Sensornetzwerke für die smarte Zukunft 06. 10. 2021
LoRaWAN-Überwachungslösungen ermöglichen energieeffizientes, kostengünstiges und sicheres Senden von Daten über lange Strecken hinweg.
Aus Swyx wird Enreach 05. 10. 2021
Dortmunder Unified-Communications-Anbieter übernimmt den Namen seiner Unternehmensgruppe.
ADN Group wird Distributor für SEP in Österreich und der Schweiz 01. 10. 2021
Backup-Lösungen sichern heterogene Umgebungen und Cloud-Daten mit nur einer Lösung.
toplink expandiert nach Österreich 30. 09. 2021
Dienste des SIP Trunk-Anbieters umfassen Cloud-Telefonie, Office-Software, Collaboration-Tools und Videoconferencing
Security-Know-how prämiert 29. 09. 2021
Axians ICT Austria ist Fortinet Advanced Partner in Österreich
Performanz, Skalierung, Mobilität und Governance 22. 09. 2021
Nutanix updatet seine Cloud Platform mit verbesserten Datenservices und Features für die Hybrid-Multi-Cloud.
Schulprojekt ausgezeichnet 21. 09. 2021
Erster Platz für digitale Lehrplattform Milliarium.
weiter
ERP Future 2021

Künstliche Intelligenz und ERP

ERP-Systeme sind Basis für die Digitalisierung von Unternehmen. Das zeigte sich bei der Fachtagung ERP Future 2021. Rund 100 ERP-Anwender, Entscheidungsträger und Lösungsanbieter aus den Ländern der DACH-Region sowie Italien informierten sich bei der virtuellen Tagung über die neuesten Entwicklungen und Innovationen auf dem Gebiet der Enterprise-Software-Landschaften, den Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz und welche Rolle ERP-Systeme für Unternehmen in Zeiten der Pandemie spielen.

Foto: Carlos Muza/Unsplash Der Schnittstelle zwischen Künstlicher Intelligenz und ERP-Systemen stand im Blickpunkt der ERP Future Seit mittlerweile zwölf Jahren wird die Fachtagung ERP Future vom Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit Christoph Weiss als unabhängige Plattform für Anwender und Entscheidungsträger organisiert. Veranstaltungspartner der Online-Tagung war die Fachhochschule Vorarlberg. Mit elf Vorträgen und der begleitenden Fachmesse bot die Veranstaltung Gelegenheit zum Informationsaustausch zu aktuellen Trends und Möglichkeiten rund um „Enterprise Systems“ und deren Eco-Systeme.

ERP bietet wichtige Grundlagen für die Entwicklung künstlicher Intelligenz

Um Geschäftsprozesse möglichst strukturiert und funktionsübergreifend organisieren und umsetzen zu können bieten Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) die technische Unterstützung. Der Rolle von ERP-Systemen beim Einsatz künstlicher Intelligenz (KI), den damit verbundenen Möglichkeiten sowie Herausforderungen war eine Keynote der diesjährigen ERP Future gewidmet. Vorgestellt wurden unter anderem, wie ERP in Verbindung mit KI intelligentes Service-Management ermöglicht, die Integration von Industrie 4.0 in der Fertigung sowie die Geschäftsprozessautomatisierung von Maschinendaten zu automatisierten Serviceaktivitäten.

Pandemie als Treiber der Digitalisierung

Die Optimierung firmeninterner Kommunikation durch einheitliche Merkmale im technischen Ordnungssystem und wie man mit ins ERP-System eingebetteten interaktiven Cockpits und Dashboards Geschäftsprozesse sicherer steuern kann wurde in weiteren Vorträgen erläutert. Die Salzmann Formblechtechnik zeigte, dass in ihrem Unternehmen integriertes Dokumentenmanagement und digitale Workflows dank ERP optimal funktionieren. Der Vorarlberger Bäcker Ölz präsentierte eindrucksvoll, wie ERP in seinem Unternehmen den Grundstein für die Digitalisierungsstrategie legte. „ERP bildet die Basis für Digitalisierung und die Entwicklung Künstlicher Intelligenz“, bestätigten die Organisatoren Felix Piazolo und Christoph Weiss auch in ihrem abschließenden Resümee.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK