Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
ADN launcht MSP-Plattform 07. 06. 2023
Mit der neuen Managed Services-Plattform ermöglicht der Distributor seinen Partnern ab sofort einen einfachen Einstieg in das MSP-Business.
IBM errichtet europäisches Quantencomputing-Rechenzentrum 06. 06. 2023
Das Center im deutschen Ehningen wird voraussichtlich im kommenden Jahr eröffnet.
Arbeitszeiterfassung per App 06. 06. 2023
Mit der Working App von Innovaphone können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit nur einem Klick am Arbeitsplatz einbuchen.
ProAlpha launcht ERP für unterwegs 06. 06. 2023
Die Browser-Lösung Ray stellt Unternehmensdaten auch unterwegs und auf beinahe jedem Endgerät dar – und das ohne Cloud-Zwang.
Positive Aussichten für Fachkräfte 06. 06. 2023
Die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt nach Spezialistinnen und Spezialisten aus allen Disziplinen hält weiter an.
Awards für die beliebtesten Arbeitgeber vergeben 05. 06. 2023
Bei der heurigen Best Workplaces Austria 2023-Gala in der Wiener Marxhalle konnten sich auch viele IT-Unternehmen über Auszeichnungen freuen.
Prianto bietet Micro Focus-Lösungen nun auch in Österreich an 02. 06. 2023
Der auf Enterprise-Software spezialisierte VAD betreut ab sofort auch hierzulande das Micro Focus-Portfolio von Hersteller OpenText.
NetApp zeigt neue Block-Storage-Lösungen 01. 06. 2023
Das neue All-Flash-Array punktet mit einfacher Bedienung und Cloud-Konnektivität. Der Anbieter bietet Kunden außerdem eine Entschädigung, sollten Snapshot-Daten im Falle eines Ransomware-Angriffs nicht wiederhergestellt werden können.
Acronis bringt neue EDR-Lösung 30. 05. 2023
Eine neue Erweiterung für Acronis Cyber Protect Cloud bringt fortschrittliche Security-Features für MSPs, um die Systeme ihrer Kunden zu schützen.
Generative KI für Daten und Analysen 25. 05. 2023
Salesforce zeigt Lösungen für KI-gestützte Datenanalysen und personalisierte Analysen.
BOLL startet Partnerschaft mit Varonis im DACH-Raum 17. 05. 2023
Der IT-Security-Distributor nimmt Lösungen für Daten-zentrierten Schutz kritischer Unternehmensdaten ins Portfolio.
Viel Antenne auf kleinem Raum 16. 05. 2023
Die kleinformatigen LTE-Rundstrahlantennen aus dem Hause Poynting eignen sich für den flexiblen Einsatz im industriellen Umfeld.
IT-Security weiterhin hoch im Kurs 15. 05. 2023
IT- und Datensicherheit sind die Grundvoraussetzungen für das digitale Leben und Arbeiten, so das Credo des diesjährigen Conova Solutions Day in Salzburg.
SAP integriert IBM-KI in seine Lösungen 12. 05. 2023
IBM Watson soll neue Einblicke und Automatisierungen liefern sowie ein effizienteres Arbeiten im gesamten SAP-Portfolio ermöglichen.
Maxhub baut Zusammenarbeit mit Kindermann aus 12. 05. 2023
Distributor Kindermann vertreibt ab sofort die gesamte Range an Collaboration-Lösungen von Maxhub in Österreich und Deutschland.
Pure Storage zeichnet Channel-Partner in Österreich und Deutschland aus 11. 05. 2023
Auf dem Event in der Nähe von Köln stellte sich zudem der neue Channel-Ansprechpartner für Österreich und Deutschland vor.
Rundum-Sorglos-Paket für Cybersicherheit 08. 05. 2023
Branchenkenner Markus Kneissl-Stettner gründet ein neues Cybersecurity-Unternehmen mit Fokus auf KMU.
Schnuppertag für IT-Berufe 28. 04. 2023
Beim Töchtertag hatten Mädchen auch heuer wieder die Möglichkeit, IT-Expertinnen und -Experten einen Tag lang über die Schulter zu blicken.
weiter
Unify

Flexibel und mobil

Neue Arten der Kommunikation und Zusammenarbeit verändern die Arbeitswelt. Gastkommentar von Josef Jarosch

Foto: Unify Der Autor Josef Jarosch ist Geschäftsführer von Unify Österreich Der Megatrend Digitalisierung verändert zunehmend die Arbeitswelt. Damit ist erst einmal gar nicht das Bedrohungsszenario der Roboter und Software-Bots gemeint, die uns vermeintlich die Arbeitsplätze wegnehmen. Schon jetzt wandelt sich der gewohnte Computerarbeitsplatz im Büro und wird zum Digital Workplace. Der Umstieg auf IP-basierte Telekommunikation ist dafür eine wichtige Basis, hier ist die Entwicklung schon weit fortgeschritten.

Chancen für Unternehmen.

Für Unternehmen bietet dieser Wandel die Chance, ihren Mitarbeitern flexiblere Arbeitsmodelle anzubieten und ihnen mehr Freiraum bei der Gestaltung ihrer Arbeitsabläufe einzuräumen. Virtuelle Teams lassen sich einfach zusammenstellen und können, die richtige Ausstattung vorausgesetzt, genauso zusammenarbeiten wie die klassische Belegschaft gemeinsam an einem Ort. Das funktioniert aber nur dann, wenn Unternehmen die Digitalisierung der Arbeitsplätze grundlegend und vom richtigen Ende her angehen. Nur mit schöner neuer Hardware und immer mehr Funktionen in den eingesetzten Anwendungen ist es keinesfalls getan. Vielmehr sollten Unternehmen darauf achten, dass die eingesetzten Lösungen für Kommunikation und Zusammenarbeit unabhängig vom Endgerät einsetzbar sind, idealerweise mit einer einheitlichen Oberfläche auf jedem Gerät, bis hin zu den noch immer vielfach eingesetzten Tischtelefonen. Sind alle Funktionen für Kommunikation und Zusammenarbeit auf einer Oberfläche vereint, dann entfällt der ständige Wechsel zwischen verschiedenen Anwendungen und damit Unterbrechungen im Arbeitsablauf. Wenn Mitarbeiter dann noch mit beliebigen Endgeräten auf die Lösungen zugreifen können, dann sind auch Bring Your Own Device (BYOD)-Modelle darstellbar. Vielfach sind die Kollegen nämlich privat mit hochwertigerer, leistungsfähigerer Ausstattung unterwegs als sie der Arbeitgeber bereitstellt. Sie müssen dann nicht zwischen mehreren Geräten wechseln und können immer in ihrer vertrauten Softwareumgebung arbeiten. Besonders Cloud-basierte Lösungen, bei denen die Zugriffsrechte individuell vergeben werden, bieten hier zahlreiche Optionen, die durch Subscription-Modelle gut kalkulierbar sind und sich in der Bilanz positiv bemerkbar machen.

Video erleichtert Zusammenarbeit.

Videokonferenzen werden ebenfalls eine immer wichtigere Rolle spielen, gerade bei den bereits genannten virtuellen Teams. Für die tägliche Zusammenarbeit sind häufig keine umfangreichen, stationären Konferenzraumlösungen nötig, vielmehr sollten Unternehmen darauf achten, dass auch spontane und ortsunabhängige Konferenzen mit der eingesetzten Lösung problemlos möglich sind. Mit dem richtigen Partner, der idealerweise nicht nur die Hard- und Software, sondern auch Support und Beratung bietet, gelingt der Start in die digitale Ära.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at