Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
A1 Österreich übernimmt die NTT Austria vollständig 10. 04. 2024
A1 Österreich kündigt die Übernahme von 100% der Anteile an der NTT Austria an, nachdem sie bereits das Alcatel Lucent Telefoniegeschäft erfolgreich integrierte.
ACP TechRent fusioniert mit McWERK 08. 04. 2024
ACP TechRent erweitert sein Managed-Service-Angebot im Bereich Workplace und Education.
Veeam würdigt herausragende Leistungen seiner Partner in Österreich 03. 04. 2024
Die Veeam Partner Awards gehen heuer an SNS - Saturn Networking Solutions, ANEO Solutions, A1 Telekom Austria, ACP IT Solutions, Bechtle Austria, Cancom Austria und MAIT Austria.
KPMG Österreich tritt SAP-PartnerEdge-Programm bei 27. 03. 2024
Dem Beratungshaus stehen im Rahmen der neuen Kooperation zahlreiche Tools für die digitale Geschäftstransformation zur Verfügung.
SAP und NVIDIA intensivieren Partnerschaft 20. 03. 2024
Die beiden Tech-Player wollen mit ihrer neuen Kooperation den Einsatz generativer KI in Unternehmensanwendungen vorantreiben.
IT Security made in Austria 13. 03. 2024
Medialine partnert mit dem österreichischen Hersteller von „Quantum safe“ Speicherlösungen fragmentiX.
Neue Funktionen für SAP Datasphere 07. 03. 2024
Frische Features für SAP Datasphere und eine neue Unternehmenspartnerschaft helfen Unternehmen beim produktiven und sicheren Umgang mit Geschäftsdaten.
KI-Transformation: Effizienzsteigerung statt Innovation im Mittelpunkt 06. 03. 2024
Laut einer aktuellen Befragung hat die Mehrheit der Unternehmen noch keine KI-Strategie.
Nagarro fördert Digitalisierungsideen 19. 02. 2024
Nagarro sucht erneut innovative Ideen zu digitalen Geschäftsmodellen, Produkten und Services. Als Gewinn winkt ein Realitätscheck durch Expert:innen im Wert von 50.000 Euro.
Einfacher Weg zur Cloud-First-Strategie 12. 02. 2024
SAP präsentiert neue Möglichkeiten für Migration und Modernisierung von Softwaresystemen.
Dätwyler IT Infra übernimmt Seabix 18. 12. 2023
Der IT-Infrastruktur-Anbieter holt sich eine intelligente Kommunikationslösung ins Portfolio.
Bechtle konsolidiert Geschäft in Österreich 18. 12. 2023
Die beiden österreichischen Unternehmen der Bechtle-Gruppe gehen ab 2024 gemeinsame Wege.
hosttech launcht Kl-gestützte Domainsuche 15. 12. 2023
Der Internet Service Provider lanciert mit Domain GPT eine eigens entwickelte Kl-gestützte Domainsuche.
BOLL übernimmt Distribution von WALLIX in Österreich 15. 12. 2023
Der Security-VAD nimmt die Privileged-Access-Management(PAM)-Lösung des französischen Softwareanbieter ins Programm für Österreich.
vshosting expandiert nach DACH 14. 12. 2023
Der europäische Business Cloud Provider bietet seine Dienstleistungen nun auch im deutschsprachigen Raum an.
BestRecruiters 2023: BEKO holt Gold 01. 12. 2023
Der österreichische Technologiedienstleister sichert sich den Sieg in der Kategorie „Arbeitskräfteüberlassung“.
Trusted Access Client: Rundum-Schutz fürs Netzwerk 30. 11. 2023
Mit der Cloud-managed Remote Network Access-Lösung sorgt LANCOM für Sicherheit beim hybriden Arbeiten.
BOLL schließt Distributionsverträge mit Tenable und ALE 30. 11. 2023
Der DACH-IT-Security-VAD BOLL Engineering ist ab sofort Distributor für die Lösungen von Tenable in Österreich und in der Schweiz sowie ab 2024 für Alcatel-Lucent Enterprise in Österreich.
weiter
Hirschtec

Komplettpaket für Information, Kommunikation und Kollaboration

Sonnentor ersetzt seine veraltete Intranet-Lösung durch einen modernen Digital Workplace.

Foto: Sonnentor Die Sonnentor-Mitarbeiter waren wurden kontinuierlich über verschiedene Kanäle auf den Digital Workplace aufmerksam gemacht Das österreichische Unternehmen Sonnentor verkauft seit 1988 biologische Tees, Kräuter und Gewürze und beschäftigt mittlerweile über 500 Mitarbeiter. Noch bis vor kurzem wurde ein Intranet aus den frühen 2000er Jahre verwendet, in dem viele Inhalte veraltet waren und das nicht mehr alle nötigen Anforderungen erfüllen konnte. So konnten z. B. Mitarbeiter aus dem Produktions-, Geschäfts- und Außendienstbereich nicht erreicht werden – und das sind 50 Prozent des gesamten Unternehmens.

Umfassende Analyse

Mit dem neuen Digital Workplace sollten alle Mitarbeiter – sowohl Desktop- als auch Non-Desktop-Worker – gleichermaßen Zugriff auf alle Inhalte und News haben und sich aktiv ins Unternehmensgeschehen einbringen können. Zunächst wurde daher eine umfassende Tool-Analyse durchgeführt. Die Entscheidung fiel auf Microsoft Teams und die Office 365-Welt für den Bereich Kollaboration und auf Haiilo für die Bereiche Information und Kommunikation.

Foto: Hirschtec Jaqueline Haloui, Hirschtec Teamlead Wien: „ Sonnentor zählt zu den Best Practice-Beispielen bei der erfolgreichen Einführung des Digital Workplaces“ Best Practice für den Digital Workplace

Unterstützt wurde Sonnentor bei dem Projekt vom Wiener Büro von Hirschtec, einem Experten für den Digital Workplace mit Niederlassungen im gesamten DACH-Raum. „Sonnentor zählt momentan für uns zu den Best Practice-Beispielen bei der erfolgreichen Einführung des Digital Workplaces. Das Unternehmen wusste, dass etwas getan werden muss, vor allem, um Papierprozesse zu digitalisieren und auch mobil ein zeitgemäßes Intranet zur Verfügung zu stellen“, erklärt Jaqueline Haloui, Teamlead der Wiener Hirschtec-Niederlassung.

Foto: Hirschtec Lutz Hirsch, CEO Hirschtec: „Der konkrete Nutzen des Digital Workplace muss in den Köpfen der Mitarbeitenden verankert werden“ Mitarbeiterpartizipation von Beginn an

Die Sonnentor-Mitarbeiter – also die zukünftigen Nutzer des Digital Workplace – waren von Anfang an in das Transformationsprojekt eingebunden. „Der konkrete Nutzen des Digital Workplace muss in den Köpfen der Mitarbeitenden verankert werden. Sie müssen die digitalen Tools nicht nur kennen und verwenden können, sie müssen sie auch vor allem nutzen wollen“, erklärt Lutz Hirsch, CEO von Hirschtec, die Vorgehensweise. Mittels zahlreicher kreativer Kommunikationsmaßnahmen wurden die Mitarbeiter kontinuierlich auf den Digital Workplace aufmerksam gemacht und über Veränderungen informiert. Einzelsessions und Gruppenschulungen halfen dabei, die neuen Arbeitsprozesse Schritt für Schritt kennenzulernen.

„SIGI“ sorgt für Zusammenhalt im Unternehmen

Seit der Einführung des „SIGI“ (Sonnentors Interaktive Gemeinsame Infoplattform) getauften Projekts hat sich bei dem Gewürz- und Kräuterexperten einiges getan: SIGI verzeichnet heute mehr als 80 Prozent aktive Nutzerinnen und Nutzer. Die Interaktion findet über alle Alters- und Zielgruppen sowie Abteilungen hinweg statt und verstärkt den Zusammenhalt im Unternehmen. Gemeinsames Arbeiten an Projekten und Dateien, Planung der Aufgaben sowie Online-Meetings funktionieren über Microsoft Teams.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at