Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Digitale Barrierefreiheit 30. 11. 2022
Die Special Interest Group „Accessibility in ICT” des Verband Österreichischer Software Innovationen (VÖSI) lud zum Talk über inklusive Technologie und den European Accessiblity Act.
Einheitliches Management für die „Evolved Cloud“ 29. 11. 2022
NetApp präsentierte auf der heurigen Insight seine Vision für den nächsten Entwicklungsschritt des Cloud Computings. Zudem adressierte der Tech-Konzern steigende Energiekosten und höhere Nachhaltigkeitsziele.
Mehr Nachhaltigkeit in Rechenzentren 28. 11. 2022
Eine Nutanix-Studie untersucht Einfluss von Rechenzentrumsmodellen auf Energieeffizienz und CO2-Fußabdruck.
Boll Engineering schließt Partnerschaft mit Claroty 24. 11. 2022
Die Lösungen von Claroty sorgen für Sicherheit in industriellen Umgebungen.
Salesforce-Training „on the Job“ 24. 11. 2022
Salesforce und ETC launchen ein Programm für Weiterbildung und Einstieg in die Technologiebranche.
„Chap“ startet in Österreich 22. 11. 2022
Kyoceras Partnerprogramm unterstützt den IT-Fachhandel beim Verkauf seiner Drucksysteme und Dokumenten-Lösungen.
Igel stellt Produktion eigener Hardware ein 21. 11. 2022
Der ehemalige Hersteller von Thin Clients fokussiert künftig auf seine Software-Plattform Igel OS.
Hoher Schutz auf kleinem Raum 18. 11. 2022
Rittal bietet seine RiMatrix Micro-Rechenzentren nun auch als vorkonfigurierte Bundles an.
MSP-Lösungen von Bitdefender auf dem Ingram Micro Cloud Marketplace verfügbar 17. 11. 2022
Reseller in der DACH-Region haben nun auf die MSP-Sicherheitslösungen Zugriff.
Adesso Orange expandiert 17. 11. 2022
Das SAP-Beratungshaus baut sein Geschäft in Österreich aus.
Strategien, Herausforderungen, Wissensaufbau und Weiterentwicklung 16. 11. 2022
Fujitsu begrüßte seine Partner Ende September im Hannover Congress Centrum.
Virtuelle Banking-Services sicher und flexibel umsetzen 16. 11. 2022
Die Volksbanken-Gruppe setzt für die Online-Beratung auf TeamViewer.
Multiviewer für volle Benutzerkontrolle im Kontrollraum 16. 11. 2022
ADDERView Switch schaltet per Mauszeiger automatisch und in Echtzeit zwischen bis zu vier Rechnern um.
Nfon-Partnerevent ging in Wien über die Bühne 15. 11. 2022
Nfon kündigte im Rahmen seiner Partnerkonferenz eine neue Cloudya App für MS Teams, ein neues Partnerportal und seinen Status als Carrier in Deutschland an.
Österreichischer Online-Handel weiter auf Erfolgskurs 15. 11. 2022
Der otago Trendreport 2022 analysiert aktuelle Entwicklungen im digitalen Konsumverhalten.
Nachfrage nach IT-Kräften entspannt sich etwas 14. 11. 2022
Im 3. Quartal 2022 gab es weniger Jobangebote für nahezu alle IT-Spezialisierungen.
SAP Quality Awards prämieren innovative Digitalisierungsprojekte 10. 11. 2022
Andritz, Rosenbauer und Pfeifer gewinnen Hauptpreise.
Neuer Bereich für digitale Kundenerlebnisse 09. 11. 2022
Die Deutsche Telekom gründet eine neues Segment für Digital Experience Services. Im Zentrum der Digitalisierungsstrategie steht die Großkundensparte T-Systems.
weiter
hobex

Elektronischer Zahlungsverkehr: Kunden suchen nun nach mehr Sicherheit

Seit Beginn der Turbulenzen um Wirecard spürt der österreichische Anbieter hobex eine steigende Nachfrage.

Foto: hobex Der Salzburger Payment-Anbieter bietet on- und offline eine Reihe von Zahlungsmöglichkeiten, unter anderem Bezahlen Smartphone Die negativen Schlagzeilen rund um den großen deutschen Zahlungsdienstleister Wirecard sorgen am Markt derzeit für Verunsicherung. Davon unbelastet zeigt sich das Salzburger Unternehmen hobex, das mit seiner Erfahrung im bargeldlosen Zahlungsverkehr Lösungen im Bereich eCommerce anbietet. „Wir spüren jetzt eine steigende Nachfrage von Webshop-Betreibern, die neben modernsten technologischen Standards und hoher Servicequalität vor allem auch großen Wert auf einen sicheren Background des Unternehmens legen“, sagt CEO Christian Erasim. Die hobex AG steht im mehrheitlichen Eigentum der österreichischen Raiffeisen Bankengruppe.

Der 1991 gegründete Komplettanbieter für bargeldlose Zahlungssysteme beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und betreut rund 25.000 Kunden mit über 40.000 Terminals. Der Umsatz im letzten Wirtschaftsjahr betrug rund 5,3 Milliarden Euro. Neben der Abwicklung über Kassenterminals bietet hobex auch Lösungen für Kreditkarten-Zahlungen auf Webseiten an. „Unsere eCommerce-Kunden profitieren davon, vor Ort nur einen Ansprechpartner für alle Abwicklungen von Kartenzahlungen zu haben - egal ob an der Hotelrezeption, der Handelskassa oder virtuell über die Homepage“, so Erasim.

Hohe Sicherheitsstandards, einfache Gestaltung

Für die Anbindung von Onlineshops an sein Zahlungssystem stellt hobex einfache Produkte zur Verfügung. Bei der optischen Gestaltung können Kunden die Bezahlseite an das Design ihres Internetauftritts anpassen. hobex bietet neben der Abwicklung für Kredit- und Debitkarten von VISA und MasterCard, Paypal und Sofortüberweisung auch weitere gängige Zahlungsmittel an. Optional kann auch das SEPA-Lastschriftverfahren eingesetzt werden. Zusätzlich ermöglicht der Anbieter auch die Anbindung von Kunden-Webseiten an weitere Payment Service Provider. „Die aktuellen Probleme bei Wirecard haben keine Auswirkungen auf die Zahlungsabwicklung über hobex, das können wir garantieren”, betont Erasim.

Alle Umsätze stehen unter transparenter Kontrolle im „PartnerNet“. Hobex unterstützt mit 3D-Secure den jeweils höchsten Sicherheitsstandard der angebotenen Zahlungsmittel. Neben der Verfügbarkeit fertiger Plug-ins für die gängigsten Onlineshopsysteme ist das System auch an eine Reihe von Branchenlösungen wie Hotelbuchungs- oder Gutscheinsystemen angebunden.

 Stark im Trend: Bezahlung via “Paymentlink”

Eine relative neue, aber immer beliebtere Lösung stellt das Versenden von sogenannten „Paymentlinks“ dar. Unternehmen versehen ihre Angebote und Rechnungen mit einem über das hobex-Onlinecockpit erstellten Zahlungslink, oder sie verschicken diesen einfach direkt per E-Mail, um ihren Kunden die schnelle und unkomplizierte Bezahlung zu ermöglichen. Der Kunde sucht sich dabei sein bevorzugtes Zahlungsmittel selbst aus - ob Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Online-Bezahldienste wie Paypal oder Klarna. Bei erfolgreicher Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde, bekommen beide Seiten eine Bestätigung per E-Mail. Für den Paymentlink ist keine technische Integration notwendig, er steht ab Freischaltung zur sofortigen Verfügung.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at