Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität 03. 12. 2021
Studie von Trend Micro: Der Cybercrime-Markt professionalisiert sich zusehends.
Positive Perspektiven 02. 12. 2021
Die rund 120 Teilnehmer zeigten sich auf dem Partnerevent 2021 von Cloud-ERP-Pionier myfactory guter Dinge.
Magenta kürte die innovativsten IoT-Lösungen 01. 12. 2021
Magenta IoT-Challenge honoriert nützliche und technisch reife Lösungen mit Markt- und Entwicklungspotential.
Veränderte Prioritäten in Zeiten einer Pandemie 30. 11. 2021
BARC veröffentlicht zweite Covid-Studie über die Auswirkungen der Krise auf Data & Analytics in Unternehmen.
"KI wird alternativlos werden" 29. 11. 2021
In der KI-gestützten Arbeitswelt der Zukunft steht der Mensch im Zentrum, prognostiziert die Kundenkonferenz.
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
Ganzheitliche Kommunikationsplattform aus der Cloud 04. 11. 2021
NFON erweitert Cloudya um Funktionen für Videokonferenzen und CRM-Integration.
Smartes Informationsmanagement 03. 11. 2021
Optimal Systems verknüpft SharePoint, MS Teams und der ECM-Software enaio.
weiter
VMworld 2013 Europe

IT als Service wird Realität

VMware präsentierte auf seiner europäischen Benutzertagung Mitte Oktober neue Lösungen für das Software-Defined Data Center (SDDC). Heinrich Nikoll aus Barcelona.

Die nächste Generation von IT-Infrastruktur ist mit deren Betrieb als Service-Business Wirklichkeit geworden“, verkündet Pat Gelsinger, seit einem Jahr CEO des globalen Anbieters von Virtualisierungslösungen und Cloud-Infrastruktur, VMware, anlässlich seiner Keynote in der mit tausenden Teilnehmern gefüllten Kongresshalle der „Fira Barcelona“. Mit Hilfe von Automatisierung des IT-Managements und mittels Next Generation Apps habe sich Virtualisierung über die gesamte IT ausgebreitet, so der Neo-Konzernchef, der den Weg seines Unternehmens gemeinsam mit starken Partnern wie NetApp, Cisco oder Dell fortsetzen möchte. Sunjay Poonen, für das End User Computing zuständig, ergänzt, dass mit dem Modell „Desktop as a Service“ (DaaS) ein bedeutender Innovationsschritt gelungen sei. Dafür habe VMware auch das DaaS- Self Service Portal Desktone übernommen. Desktone´s mehrbenutzerfähige Desktopvirtualisierungsplattform biete in Kombination mit der Zugangssoftware VMware Horizon View Service-Providern nun die Möglichkeit, Windows-Desktops und Apps als Cloud-Service zur Verfügung zu stellen. Das Software-Defined Data Center (SDDC) vereine nun Software, Computing, Network und Storage zu einem leistungsfähigen System, sind sich beide Topmanager einig. Für Gastredner, Chairman und CEO Thierry Breton, der mit dem französischen IT-Dienstleister Atos nach eigenen Angaben die meisten Data Center in Europa betreibt, sind insbesonders Apps besonders wichtig, weil gerade sie IT-Systeme dabei unterstützen, ganze Unternehmen völlig neu aufzustellen.

Foto: VMware Alexander Spörker, VMware Österreich: „Wir sind für die Anforderungen der Mobile Cloud Ära bestens gerüstet.“ Neue Angebote

Auf der VMworld 2013 in Barcelona gab es allerdings nicht nur Neuerungen zum SDDC, sondern auch im Bereich End-User-Computing (EUC). So werde etwa die VMware Horizon Suite durch eine Kombination von DaaS-Angeboten, VMware Ready Smartphones , einer wachsenden Partner-Community aus dem Desktop- und Mobil-Umfeld sowie einem integrierten Geräte- und Workspace Managements ausgezeichnet, die das zunehmende mobile Arbeiten unterstützt. Pat Gelsinger nutzte seine Keynote auch zu mehreren für das Cloud-Management Produktportfolio seines Hauses signifikanten Neuankündigungen. So verschafft zum Beispiel laut dem VMware-CEO die Version 6.0 des vCloud Automa-
tion Centers Nutzern diejenige Power, die sie für die automatisierte Verfügbarmachung personalisierter IT-Services benötigen. Das neue Release werde Kunden eine einheitliche Lösung zur schnellen Verfügbarkeit von Applikationen bieten. Ein weiteres Release, die vCenter Operations Management Suite 5.8, soll eine verbesserte Analyseleistung für geschäftskritische Anwendungen, auch für Microsoft Exchange und SQL Server, bringen. Die VMware IT Business Management Suite 8.0 Advanced and Enterprise Editions führt zusätzliche personenbezogene Dashboards ein, die für die spezifischen Bedürfnisse von CIOs, CFOs und IT-Projektmanagern maßgeschneidert sind. Die neue Version 5.5 Advanced der Lösung vSphere Data Protection stellt eine effi-ziente und dennoch einfache Backup- und Recovery-Lösung für VMware vSphere dar. Sie enthält neue Formen netzwerkeffizienter Datensicherung und Replizierung, ist in EMC Data Domain integrierbar und verfügt über einen neuen Microsoft SharePoint-Agent sowie über automatisierte Backup-Verifizierung.

Präsenz in Österreich

Seit etlichen Jahren sind die Virtualisierungsprofis von VMware mit einer Niederlassung in Österreich präsent. Country Manager Alexander Spörker betreut mit einem Team von überschaubarer Größe mit Angeboten für alle Branchen und fast alle Unternehmensgrößen über Partner wie ACP, Atos, Imtech, Kapsch oder Nextira den angesichts der hierzulande herrschenden spezifischen Unternehmensstruktur eher konservativen Markt. Partnerschulungen erfolgen durch lokale sowie überregionale Anbieter mit der Zertifizierung als VATC (VMware Authorized Trainings Center) und führen bis zum VCP (VMware Certified Professional). Für spezielle Anforderungen kann Spörker zusätzlich auf internationale personelle Ressourcen im Konzern zurückgreifen. „Wir stellen auch in Österreich alle Technologien zur Verfügung, die in der Mobile-Cloud-Ära allen Anforderungen der Kunden auf den Gebieten Mobility, Cloud, Storage, Data und Social Media gerecht werden“, so Spörker.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK