Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Konica Minolta-Studie zeigt Stand der digitalen Transformation in europäischen Unternehmen 16. 05. 2022
Umfrage enthüllt Herausforderungen und zeigt, wie Outsourcing die Digitalisierung fördern kann.
IBM transformiert Betriebsabläufe mit RISE with SAP 12. 05. 2022
Der IT-Konzern migriert mit Hilfe des Digitalisierungsansatzes von SAP mehr als 375 TB Daten in die Cloud.
Phios expandiert nach Österreich 11. 05. 2022
Stefan Vögel wird Geschäftsführer der Wiener Niederlassung.
Digital Impuls Awards 22 für Brantner und Nagarro 10. 05. 2022
Die Auszeichnung prämierte die besten Innovations- und Transformationsprojekten aus mehr als 140 Einreichungen.
Data Governance mit Fokus auf den Menschen 09. 05. 2022
Die Österreichischen Data Governance Konferenz der ADV stellte auch heuer wieder das „Öl des 21.Jahrhunderts“ in den Fokus.
Integration als Schlüssel zum Erfolg 06. 05. 2022
Die neue Version der Business-Software geht den Weg zu einer gemeinsamen Technologieplattform für die schnelle Anwendungsintegration.
CIS bietet TISAX-Level-2-Assessments an 05. 05. 2022
Vermehrte Ransomware-Attacken in der Automotive-Branche: Neues Assessment zum Schutz der Informationssicherheit.
Das harte Rennen um die besten Spezialisten 04. 05. 2022
Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal steigt quer durch die Branchenlandschaft.
Nachhaltiges Wachstum mit Ingram Micro Cloud 03. 05. 2022
Der Distributor pflanzt für eine bestimmte Anzahl an verkauften Cloud-Seats einen Baum.
Töchtertag bringt Mädchen in die Technikbranche 02. 05. 2022
Beim Wiener Softwarehaus MP2 IT-Solutions blickte die 15-jährige Schülerin Mariola Vorkapic den IT-Expertinnen und -Experten über die Schulter.
Magenta Business launcht neues Mobile Voice-Portfolio für Unternehmen 29. 04. 2022
Wegfall von Servicepauschale und Aktivierungsgebühr, freie Wahl bei der Mindestvertragsdauer, 5G in allen Smartphone-Tarifen und eine SIM-Only-Option sind wesentliche Vorteile.
Atlassian-Experten gehen künftig gemeinsame Wege 28. 04. 2022
Durch den Zusammenschluss der Timetoact Group und des Atlassian Platinum Solution-Partners catworkx entsteht einer der größten Atlassian-Partner in der DACH-Region.
Trend Micro zeigt umfassende Security-Plattform 27. 04. 2022
Trend Micro One bietet Ökosystem aus eigenen Produkten und Drittanbieter-Integrationen.
Ingram Micro und Lenovo bauen Kooperation aus 26. 04. 2022
Ingram Micro wird exklusiver Lenovo 360-Distributor in Österreich
Hornetsecurity wird neuer Partner von Infinigate Österreich 20. 04. 2022
VAD erweitert sein Portfolio für den MSP-Markt in der gesamten DACH-Region.
Smarte Cloud-Kommunikation 19. 04. 2022
UC-Suite Cloudya Meet & Share mit Videokonferenzen ab sofort verfügbar.
Wieder live und in Farbe 14. 04. 2022
ELO verzeichnet rund 800 Teilnehmer bei seiner wieder als Präsenzveranstaltung abgehaltenen Kunden- und Partnertagung.
adesso gründet Landesgesellschaften in Schweden und Dänemark 13. 04. 2022
Akquisition des schwedischen IT-Unternehmens Purple Scout ist Basis für die neuen Niederlassungen.
weiter
A1

Konsolidierung und Verfügbarkeit

Spar-Gruppe nutzt redundantes Rechenzentrum in Salzburg.

Foto: A1 Das Datacenter am Standort Salzburg bietet eine unterbrechungsfreie Stromversorgung mit eigenen Notstromaggregaten Die Spar Österreich-Gruppe hat sich im Lauf der letzten Jahre zu einem mitteleuropäischen Handelskonzern mit rund 77.000 Mitarbeitern in 7 Ländern entwickelt. Die mit zunehmender Internationalisierung steigende Komplexität hat zur strategischen Entscheidung geführt, die Rechenzentren global zu konsolidieren und im Zuge eines Redundanzkonzeptes auf zwei geografisch getrennte Standorte aufzuteilen. Der zweite Datacenter-Standort wird von A1 zur Verfügung gestellt.
Die Eröffnung dieses Datacenters ist integraler Teil der IT-Strategie zur globalen Konsolidierung der Rechenzentrums-Standorte. Das Datacenter ist dafür ausgelegt, die ständige Verfügbarkeit zentraler IT-Services für Logistik, Warenwirtschaft, Webshops und Business Intelligence für die etwa 2.900 Standorte in ganz Europa sicher zu stellen.
Zu diesem Zweck wurde parallel zum bestehenden Rechenzentrum ein redundant betriebenes Datacenter aufgebaut. Wegen der hohen technischen Anforderungen sollten die beiden Rechenzentren nur wenige Kilometer voneinander entfernt sein, aus Sicherheitsgründen musste gleichzeitig eine ausreichende Distanz zwischen den Standorten gegeben sein.
Die Anforderungen an einen hochverfügbaren und sicheren Datacenterstandort waren enorm und bedurften einer dementsprechend sorgfältigen Planung. Innerhalb von neun Monaten hat A1 auf einer Stellfläche von rund 300 Quadratmetern die benötigte Infrastruktur bereitgestellt. Für allfällige Erweiterungen ist ausreichend Platz vorgesehen.
Das Datacenter am Standort Salzburg bietet eine re-dundante, unterbrechungsfreie Stromversorgung mit eigenen Notstromaggregaten und kann damit auch längere Stromausfälle überbrücken. Präzisionsklimaschränke sorgen für eine optimale Betriebstemperatur der Rechenanlagen und Speichermedien und somit für eine hohe Verfügbarkeit und optimale Energieeffizienz.
Für die Sicherheit des Rechenzentrums sorgen modernste Brandmelde-, Lösch- und Monitoring-Einrichtungen sowie ein elektronisches Zutrittssystem. Der Zutritt wird rund um die Uhr über State-of-the-Art-Sicherheitstechnik – darunter Zutrittslaser, Videoüberwachung – gewährleitstet, kontrolliert und protokolliert.
Ein wichtiger Aspekt bei der Planung eines Rechenzentrums ist die Berücksichtigung der Möglichkeit von Naturkatastrophen. Ein erweiterter Hochwasserschutz und eine Brandmeldeanlage mit Früherkennung mit integrierter Löschanlage sind dabei die wesentlichen Komponenten des Standortes.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK