Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
IBM transformiert Betriebsabläufe mit RISE with SAP 12. 05. 2022
Der IT-Konzern migriert mit Hilfe des Digitalisierungsansatzes von SAP mehr als 375 TB Daten in die Cloud.
Phios expandiert nach Österreich 11. 05. 2022
Stefan Vögel wird Geschäftsführer der Wiener Niederlassung.
Digital Impuls Awards 22 für Brantner und Nagarro 10. 05. 2022
Die Auszeichnung prämierte die besten Innovations- und Transformationsprojekten aus mehr als 140 Einreichungen.
Data Governance mit Fokus auf den Menschen 09. 05. 2022
Die Österreichischen Data Governance Konferenz der ADV stellte auch heuer wieder das „Öl des 21.Jahrhunderts“ in den Fokus.
Integration als Schlüssel zum Erfolg 06. 05. 2022
Die neue Version der Business-Software geht den Weg zu einer gemeinsamen Technologieplattform für die schnelle Anwendungsintegration.
CIS bietet TISAX-Level-2-Assessments an 05. 05. 2022
Vermehrte Ransomware-Attacken in der Automotive-Branche: Neues Assessment zum Schutz der Informationssicherheit.
Das harte Rennen um die besten Spezialisten 04. 05. 2022
Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal steigt quer durch die Branchenlandschaft.
Nachhaltiges Wachstum mit Ingram Micro Cloud 03. 05. 2022
Der Distributor pflanzt für eine bestimmte Anzahl an verkauften Cloud-Seats einen Baum.
Töchtertag bringt Mädchen in die Technikbranche 02. 05. 2022
Beim Wiener Softwarehaus MP2 IT-Solutions blickte die 15-jährige Schülerin Mariola Vorkapic den IT-Expertinnen und -Experten über die Schulter.
Magenta Business launcht neues Mobile Voice-Portfolio für Unternehmen 29. 04. 2022
Wegfall von Servicepauschale und Aktivierungsgebühr, freie Wahl bei der Mindestvertragsdauer, 5G in allen Smartphone-Tarifen und eine SIM-Only-Option sind wesentliche Vorteile.
Atlassian-Experten gehen künftig gemeinsame Wege 28. 04. 2022
Durch den Zusammenschluss der Timetoact Group und des Atlassian Platinum Solution-Partners catworkx entsteht einer der größten Atlassian-Partner in der DACH-Region.
Trend Micro zeigt umfassende Security-Plattform 27. 04. 2022
Trend Micro One bietet Ökosystem aus eigenen Produkten und Drittanbieter-Integrationen.
Ingram Micro und Lenovo bauen Kooperation aus 26. 04. 2022
Ingram Micro wird exklusiver Lenovo 360-Distributor in Österreich
Hornetsecurity wird neuer Partner von Infinigate Österreich 20. 04. 2022
VAD erweitert sein Portfolio für den MSP-Markt in der gesamten DACH-Region.
Smarte Cloud-Kommunikation 19. 04. 2022
UC-Suite Cloudya Meet & Share mit Videokonferenzen ab sofort verfügbar.
Wieder live und in Farbe 14. 04. 2022
ELO verzeichnet rund 800 Teilnehmer bei seiner wieder als Präsenzveranstaltung abgehaltenen Kunden- und Partnertagung.
adesso gründet Landesgesellschaften in Schweden und Dänemark 13. 04. 2022
Akquisition des schwedischen IT-Unternehmens Purple Scout ist Basis für die neuen Niederlassungen.
Vom Service-Mitarbeiter zum Kundenbetreuer – dank KI 12. 04. 2022
Salesforce hat neue Funktionen der Service Cloud angekündigt.
weiter
macmon secure

Übersicht und Kontrolle

Hagleitner sorgt mit macmon NAC für ein sauberes Netzwerk.

Foto: Hagleitner Dank macmon NAC konnte Hagleitner seine Abteilungen im Produktivbetrieb umziehen – ganz ohne Patching Hagleitner, Hersteller professioneller Hygieneartikel, beschäftigt 1.240 Mitarbeiter und stellt seine Produkte am Firmensitz in Zell am See her. Hier befindet sich die Papierveredelung, die Spenderproduktion und die chemisch-technische Produktion. Der international aufgestellte Betrieb mit 27 Standorten in zwölf Ländern Europas und einem Vertrieb in 63 Ländern legt viel Wert auf eine sichere Netzwerkinfrastruktur und setzt dafür auf die Lösungen des deutschen Anbieters macmon secure.

Einfache Lösungen für eine komplexe Infrastruktur

CIO Florian Renner ist für alle Netzwerkthemen bei Hagleitner verantwortlich und somit natürlich auch für die IT-Sicherheit des Netzwerks. Die besondere Herausforderung seiner Aufgabe, bei der ihn zwei Mitarbeiter unterstützen, liegt im ständigen Wandel und der wachsenden Komplexität des expandierenden Unternehmens mit Herausforderungen an Zugangskontrolle und zeitfressender Administration des Endgeräte-Managements im Netzwerk. Dazu gehören beispielsweise Produktionsmaschinen, Sicherheitskameras, Wartungsrouter, Zeiterfassungssysteme und die klassische Büro-Hardware wie PCs, Drucker oder IP-Telefone. Die daraus resultierenden Anforderungen und insbesondere die notwendige Zugangskontrolle der explodierenden VPN-Verbindungen initiierten die Suche nach einer komfortablen und zuverlässigen Network Access Control (NAC)-Lösung.

Foto: Hagleitner Florian Renner, CIO von Hagleitner Hygiene International: „Durch den Einsatz von macmon NAC können wir je nach Arbeitsschritt zwischen 5 und 10 Prozent Arbeitszeit einsparen“ NAC im Praxistest

Auf dem ACP-Forum in Salzburg informierte sich Renner über verschiedene Lösungen und lud schließlich drei Hersteller zu einem Praxistest ein. Die einfache und schnelle Implementierung von macmon NAC und das Preis- Leistungsverhältniss überzeugten den CIO schließlich. Zudem IT-Dienstleister Kapsch, der Channel-Partner von Hagleitner, die Lösung. In einem Workshop wurden die weiteren Leistungsmerkmale von macmon NAC direkt am laufenden System geprüft.

Problemloser Umzug von Endgeräten

Einen zweiten Praxistest bestand macmon beim Umzug der Produktion in zwei neue Gebäude: Hagleitner errichtete in Zell am See eine zweite Chemie-Fabrikationsstätte für die Produktion von Desinfektions-, Reinigungs- und Kosmetikmitteln. Ebenso entstand ein neuer Fertigungsbereich für Spender und Dosiergeräte, der bereits vorhandene Anlagen ergänzt. Mit dem macmon VLAN Manager nutzt Hagleitner eine Managementkomponente zur einfachen Einführung und zum automatisierten Betrieb von statischen und dynamischen VLAN-Konzepten. Somit kann man mobilen Benutzern überall im Unternehmen ihre gewohnten Ressourcen anbieten.

Übersicht und Kontrolle

macmon NAC bietet nun eine umfassende Übersicht aller Geräte im Netzwerk von Hagleitner, Live-Bestandsmanagement, sofortige Alarmierung bei unbekannten Geräten und Einleitung automatischer Gegenmaßnahmen. Mit dem Modul Advanced Security findet die Erfassung des Endgeräte- Betriebssystems und der Domäne und des Namens zur eindeutigeren Identifizierung statt. In Verbindung mit der Netzwerkzugangskontrolle werden diese Informationen zur Erkennung, Abwehr und Lokalisierung von Angriffen genutzt.

Fazit: Zeitersparnis und erhöhte Sicherheit

CIO Renner zeigt sich mit dem Einsatz von macmon NAC zufrieden: „Wichtige Vorteile sind die Zeitersparnis bei administrativen Aufgaben, natürlich die erhöhte Netzwerksicherheit, die Schnittstellen zu weiteren Lösungen und das einfache Lizenzierungsmodell. Aufgrund unserer positiven Erfahrungen wollen wir die Möglichkeiten von macmon erweitert nutzen und planen das Projekt ‚Gästeportal‘. Dieses bietet eine intelligente und flexible Verwaltung jeglicher Fremdgeräte durch ein granulares Gäste-Ticket-System für kontrollierten, temporären LAN- und WLAN-Zugang, inklusive Sponsor- und BYOD-Portal. Denn neben dem Management der Endgeräte unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt uns das Handling der vielzähligen externen Dienstleister.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK