Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Crayon und Intact gehen Partnerschaft ein 08. 02. 2023
Mit dem norwegischen Technologiedienstleister Crayon will das österreichische Softwareunternehmen Intact die Entwicklung seiner KI-Lösungen weiter vorantreiben.
Hochverfügbare Datennetzwerke mit Power-over-Ethernet 06. 02. 2023
Der kompakte PoE-Gigabit-Switch Lynx 3510 von Westermo eignet sich für Netzwerke mit hohen Datenmengen und Bandbreiten.
Spatenstich am neuen x-tention-Campus in Wels 03. 02. 2023
Baubeginn des neuen Headquarters der Unternehmensgruppe, das Platz für 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten soll.
OpenText kauft Micro Focus 02. 02. 2023
Die zwei Big Player in der Tech-Branche wachsen zu einem Kaufpreis von rund 5,8 Milliarden US-Dollar zusammen.
Ingram Micro erweitert Cybersecurity-Portfolio mit Okta 01. 02. 2023
Der Spezialist für Identitätsmanagement ergänzt das Angebot für Cloud-basierte Sicherheitssysteme.
it-sa und secIT vereinbaren Partnerschaft 01. 02. 2023
Die Sicherheitsmessen kooperieren künftig inhaltlich und beim Marketing.
Netural bündelt Digitalisierungsangebot in neuem Geschäftsbereich 31. 01. 2023
Die Digitalisierungsprofis der Linzer Digital Services-Agentur begleiten mittelständische und große Firmen durch den gesamten Prozess der digitalen Transformation.
Nachfrage am IT-Jobmarkt unverändert hoch 30. 01. 2023
Besonders gefragt waren im vergangenen Quartal Security-Spezialisten sowie IT-Architekten und -Supporter.
Sensor für „explosive“ Umgebungen 25. 01. 2023
Watteco präsentiert eine batteriebetriebene, drahtlose LoRaWAN-Mehrzweck-Überwachungslösung mit ATEX-Zertifizierung.
Boll expandiert nach Österreich 25. 01. 2023
Irene Marx leitet die neue Wiener Niederlassung des auf IT-Security spezialisierten Value Added Distributors
Ö-Cloud-Gütesiegel für eww ITandTEL 24. 01. 2023
Der Welser IT-Dienstleister konnte das strenge Audit erfolgreich absolvieren und darf sich ab sofort mit dem Zertifikat des heimischen Sicherheitsverbunds Ö-Cloud schmücken.
ERP-Systeme und -Anbieter im Vergleich 23. 01. 2023
Das ERP Booklet 2023 unterstützt Unternehmen quer durch alle Branchen bei der Suche nach dem passenden ERP-System.
Ingram Micro startet neue Kundenplattform in Österreich 16. 01. 2023
Xvantage for Customers ist Shop, Marketplace, Infoportal und herstellerübergreifende Content-Plattform in einem.
Die IT zum Glänzen bringen 13. 01. 2023
Der Wiener IT-Dienstleister MP2 startete unter dem Motto „letITshine“ ins neue Jahr.
Herausragende Services für Dokumentenverarbeitung 12. 01. 2023
Konica Minoltas Hybrid Work-Plattform Workplace Pure wurde mit dem BLI Pick Award 2023 ausgezeichnet.
door2solution wird Teil von Docufy 11. 01. 2023
Docufy erweitert seine Software-Suite durch den Zukauf um Lösungen für industrielles Ersatzteilmanagement.
Phoenix Contact übernimmt iS5 Communications 09. 01. 2023
Lösungen für Infrastrukturnetzwerke werden ausgebaut.
Austro Control baut Virtual Data Center weiter aus 19. 12. 2022
Frequentis liefert IT-basiertes Sprachkommunikationssystem für den Tower Schwechat.
weiter
Navax

Mobil und integriert

IT-Systemhaus präsentiert Microsoft Dynamics NAV 2016 in Österreich.

Foto: Navax Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der Navax Unternehmensgruppe, und sein Team zeigten die Neuerungen in NAV 2016 Das IT-Systemhaus Navax präsentierte seinen Kunden eine Woche nach dem offiziellen Launch bei der Directions EMEA 2015 Konferenz in Mannheim die Neuigkeiten zu Microsoft Dynamics NAV 2016 in Österreich. Vorgestellt wurden die generellen Neuerungen und die Weiterentwicklungen der Clients, dem Workflow-Management, dem Power BI (Business Intelligence) und dem Finanzmanagement bei Microsoft in Wien.
Mit dem neuen Release stehen relevante Informationen und Daten jederzeit und ortsunabhängig, egal ob im Büro oder unterwegs, zur Verfügung. Neu ist die Verfügbarkeit am Smartphone und das plattformunabhängig für An-
droid, iOS oder Windows. Davon profitieren sowohl Geschäftsführer, die zum Beispiel alle Finanzdaten jederzeit griffbereit haben, als auch Außendienstmitarbeiter, die immer über aktuelle Kundendaten verfügen.
Beim Workflow-Management gibt es Verbesserungen in der Prozess- und Abfolgenautomation. Die Verknüpfung der Daten mittels Power BI ermöglicht eine optimale Visualisierung der Daten, und im Finanzmanagement sind nun neben umfassenden Buchungsvorschauen auch Abgrenzungen möglich.
Neuerungen gibt es auch es bei der Testautomation und der Integration von Dynamics CRM in NAV. Das Zusammenspiel beider Systeme wurde wesentlich verbessert. So können beispielsweise Vorbelege im CRM erstellt und dann in NAV gebucht werden. Die NAV Apps sind in ihrer Entwicklung losgelöst vom Basis-Code, das heißt, dass diese bestehen bleiben, auch wenn das Basissystem upgegradet wird.
„Erfolgsentscheidend für jedes Unternehmen ist heutzutage schnelles Agieren und das auf Basis von aktuellen Daten, die jederzeit und ortsunabhängig auf allen Devices verfügbar sind. Das ermöglicht Dynamics NAV 2016. Aber nicht nur das: Spesenabrechnungen und Zeiterfassung werden zukünftig leicht gemacht und Dynamics CRM und NAV wachsen nun endgültig zusammen. Das vereinfacht die internen Prozesse, entlastet die Mitarbeiter und schafft mehr Transparenz“, erklärt Marco Mülleder, Business Manager NAV bei Navax.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at