Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Schrack Seconet erwirbt CCS 12. 05. 2021
Care Communication Solutions (CCS) ist ab sofort Teil von Healthcare-Ausstatter Schrack Seconet.
Raiffeisen Informatik Consulting ist TIBCO-Partner in Österreich 05. 05. 2021
Neue Partnerschaft bringt Lösungen für Datenvirtualisierung und Masterdata Management mit lokalem Fokus.
Ein Jahr Homeoffice 04. 05. 2021
Magenta-Umfrage zeigt Fortschritte bei der Digitalisierung des Arbeitsalltages.
Infineon eröffnet neues Forschungsgebäude in Linz 03. 05. 2021
Bildungs- und Forschungsnetzwerk soll technische Talente gewinnen.
Update für Salesforce Service Cloud 30. 04. 2021
Der CRM-Anbieter hat die nächste Generation seiner Cloud-Plattform vorgestellt.
20 Millionen Euro Investment für Bluecode 29. 04. 2021
Hopp Family Office investiert in europäische Mobile-Payment-Lösung.
Robotik in der Landwirtschaft 26. 04. 2021
Atos koordiniert europäisches Projekt FlexiGroBots.
RPA treibt Automatisierungsgrad voran 22. 04. 2021
Business Solutions der Post baut Bereich automatisierte Geschäftsprozesse aus.
MCL-Gruppe übernimmt VINTIN 21. 04. 2021
Durch die Integration der VINTIN-Gruppe entsteht ein Mittelstandspartner in der DACH-Region, der alle Aspekte der digitalen Transformation abdeckt.
Trend Micro verleiht Partner-Awards für Österreich 20. 04. 2021
ACP IT Solutions ist „Bester Partner“, Bechtle IT-Systemhaus „Bester technischer Partner“, Berl EDV holt sich „Rising Star“.
Cybertrap holt Investoren an Bord 15. 04. 2021
Wachstumsfinanzierung über 1,62 Millionen Euro unterstützt Expansionsstrategie.
Branchenlösung für Finanzdienstleister 14. 04. 2021
SAP schließt strategische Partnerschaft im Rahmen der Industry-Cloud-Strategie.
Hyland schließt die Übernahme von Nuxeo ab 13. 04. 2021
Akquisition stärkt Engagement für Cloud und Open Source.
Buxbaum Automation mit neuer Vertriebspartnerschaft 12. 04. 2021
Das Eisenstädter Automatisierungsunternehmen ist ab sofort exklusiver Vertriebspartner von „Deutschmann Automation“.
Neue IoT-Partnerschaft 09. 04. 2021
ALSO erweitert Angebot für Lösungen im Bereich des Internets der Dinge mit Produkten von Teltonika Networks.
Unit4 bringt Cloud-Plattform ERPx 08. 04. 2021
Einheitliche Cloud-Plattform fokussiert mittelständische Dienstleistungs-Unternehmen.
@Indsider 08. 04. 2021
IoT: Großartige Lösungen für neue Arbeitswelten
adesso bündelt SAP-Expertise 07. 04. 2021
adesso orange betreut Firmenkunden im SAP-Segment.
weiter
Unify

Neue Details zu Project Ansible

UCC-Plattform wird zunächst als Software-as-a-Service angeboten.

Unify, ehemals Siemens Enterprise Communications, veröffentlicht weitere Details zu Project Ansible. Die Plattform für Kommunikation und Zusammenarbeit wurde im Juni dieses Jahres erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass die erste Version der Plattform vier Kommunikationskanäle gleichzeitig unterstützen wird: Sprache, Video, Text und gemeinsame Bildschirmnutzung. Mithilfe einer einfachen Geste, genannt „Konversation-Swipe“, können Anwender zudem Multichannel-Gespräche ohne Unterbrechung von einem Gerät auf ein anderes übertragen.
Foto: Unify GmbH/APA -Fotoservice/Rastegar Josef Jarosch, Managing Director, und Levin Merl, Leiter Marketing & Corporate Communications Österreich, präsentierten die neue Marke Unify in Wien Project Ansible wird zunächst als Cloud-basiertes SaaS-Angebot (Software-as-a-Service) bereitgestellt werden. Die Plattform soll sich auch in das bestehende OpenScape-Portfolio des Herstellers einfügen, sowie Lösungen für Unternehmenstelefonie von Drittanbietern wie Cisco und Avaya unterstützen. Die allgemeine Verfügbarkeit wurde auf Juli 2014 vorverlegt – als Grund dafür nennt der Anbieter das starke Interesse an dem Projekt seitens Kunden und Partnern. Project Ansible wird ausschließlich direkt über den Hersteller erhältlich sein.
Bei der Entwicklung von Project Ansible setzt Unify auf agile Methoden unter Einbeziehung von Kundenfeedback. Zu diesem Zweck wurde ein eigenes Customer Advisory Council angekündigt.
Unify entstand 2008 unter dem Namen Siemens Enterprise Communications als Joint Venture von The Gores Group und Siemens. An den Besitzverhältnissen und der Managementstruktur ändert die kürzlich erfolgte Umfirmierung laut Unternehmenssprechern nichts.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK