Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
Ganzheitliche Kommunikationsplattform aus der Cloud 04. 11. 2021
NFON erweitert Cloudya um Funktionen für Videokonferenzen und CRM-Integration.
Smartes Informationsmanagement 03. 11. 2021
Optimal Systems verknüpft SharePoint, MS Teams und der ECM-Software enaio.
Hochleistungsteamarbeit mit Tücken 29. 10. 2021
Nagarro-Stimmungsbarometer: Hälfte der Unternehmen hat Schwierigkeiten mit DevOps-Start.
NTT vergrößert Rechenleistung in Wien auf über 15 Megawatt 28. 10. 2021
Vier-Millionen-Förderung des Bundes sorgt für hochverfügbaren Zugang mit großer Bandbreite.
MP2 IT-Solutions als familienfreundlichster Mittelbetrieb in Wien ausgezeichnet 27. 10. 2021
Der Landeswettbewerb „Taten statt Worte“ würdigte die Personalpolitik des Wiener IT-Spezialisten.
Nagarro und Software Quality Lab schließen strategische Partnerschaft 25. 10. 2021
Ausbau des Dienstleistungsportfolios und ein breit gefächertes Fortbildungsprogramm für Software-Experten stehen im Fokus der Kooperation.
sevDesk expandiert nach Österreich 20. 10. 2021
SaaS-Unternehmen setzt auf den Standort Wien.
weiter
Avast

Proaktiver Schutz

Re-Systems verbessert mit „CloudCare“ den Schutz vor Bedrohungen.

Foto: Re-Systems Markus Reitshammer, Re-Systems: „CloudCare ermöglicht es uns, neue Bedrohungen schnell zu erkennen – ein Muss in der heutigen Bedrohungslandschaft“ Das Innsbrucker IT-Systemhaus Re-Systems feierte vor kurzem sein 20-jähriges Bestehen und hat sein Dienstleistungsangebot ausgebaut: Sein Lösungsportfolio wurde mit dem Schwerpunkt auf verwaltete Dienste erweitert. „Wir haben neue Dienstpakete entwickelt, um proaktiv auf die Anforderungen von KMU hinsichtlich der Cybersicherheit zu reagieren. Ein Beispiel dafür ist unser Portfolio der per inn.cloud verwalteten Dienste, das es uns ermöglicht, fortschrittliche Sicherheitsdienste kostengünstig bereitzustellen, ohne Abstriche beim Schutz machen zu müssen“, sagt Markus Reitshammer, Gründer und Inhaber des IT-Dienstleisters.

Die Herausforderung.

Für Reitshammer und sein Team war die Bereitstellung von verwalteten Diensten ein natürlicher Schritt. Laut dem Unternehmer sind die richtigen Tools im Lösungsportfolio ausschlaggebend für den Erfolg: „Der Wert von verwalteten Diensten wird immer besser verstanden, und eine zunehmende Zahl an KMU erkennt allmählich die Vorteile“, sagt er. „Zum Beispiel möchte die Mehrheit unserer Kunden heute, dass wir uns proaktiv um ihren IT-Betrieb und ihre Sicherheitsdienste kümmern und nicht nur reagieren, wenn sie uns wegen eines Problems kontaktieren. Dieser Trend ist großartig, da dies schon seit langem unser Ansatz ist und wir seit langem Kunden über den Nutzen aufklären. Die Herausforderung besteht darin, die Technologie und die Tools zu haben, um diese Erwartung zu erfüllen.“

Die Lösung.

Reitshammer, seit mehr als zehn Jahren Partner von AVG-Avast, begann 2016 mit der Nutzung von Avast Business Cloud-Care. „Wir wollten einen zentral verwalteten Virenschutz, der die hartnäckigsten und gefährlichsten Bedrohungen erkennt und blockiert. Das führte uns zu CloudCare.“
CloudCare ermöglicht es dem Team, Cybersicherheit effizient bereitzustellen, Kundenkonten zu verwalten und Rechnungen zu erstellen – von einer Plattform aus. „Wir brauchen die Flexibilität, um Cloud-Sicherheitslösungen in privaten, hybriden und halböffentlichen IT-Umgebungen bereitzustellen und zu verwalten. CloudCare bietet die Funktionalität und das Leistungsspektrum dafür und hat sich zu einem wichtigen Tool in unserem inn.cloud-Portfolio mit verwalteten Diensten entwickelt“, erklärt er.
Das Team verwendet Avast Business Antivirus Pro Plus und das Remote-Steuer-Tool, das direkt in die CloudCare-Plattform integriert ist. Reitshammer: „Die Intelligenz der CloudCare-Lösung ermöglicht es uns, neue Bedrohungen schnell zu erkennen – ein Muss in der heutigen Bedrohungslandschaft. Wir haben jederzeit einen 360-Grad-Blick auf die Netzwerke unserer Kunden und können schnell auf eventuelle Probleme reagieren.“

Die Ergebnisse.

Avast Business CloudCare bringt mehrere Vorteile für Re-Systems. Zu den wichtigsten Punkten gehören Verbesserungen in Sachen Effizienz und Bedrohungserkennung. „Mit dem Zugang zu fortschrittlichen Sicherheitsdiensten und -tools von einer Plattform aus konnten wir unseren Verwaltungsaufwand schätzungsweise um 15 Prozent reduzieren“, sagt Reitshammer. „Wir können die Bereitstellung unserer Dienste planen und automatisieren. Dank der automatischen Benachrichtigungen können wir sofort sehen, welche Bedrohungen erkannt und blockiert wurden.“
„Mit CloudCare ist es auch sehr einfach zu zeigen, wie wir KMU mit verwalteter Sicherheit schützen“, so der Re-Systems-Chef weiter. „Wir können einfach Berichte erstellen, um die blockierten Bedrohungen aufzuführen, die von uns erbrachten Dienste zu besprechen und zu zeigen, wie sie auf die Sicherheitsanforderungen der Kunden eingehen. Dies rechtfertigt den Wert unserer Dienste und informiert die Kunden gleichzeitig über die Vorteile eines proaktiven Sicherheitsprogramms.“
Außerdem lobt er CloudCare für die Vereinfachung des Lizenzierungs- und Abrechnungsprozesses. „Die Transparenz und Automatisierung, die uns die Plattform bietet, ermöglichen es uns, Kundenkonten besser zu verwalten, mühelos Preise für unsere Dienste zu berechnen und sie in Rechnung zu stellen.“
Reitshammer fasst zusammen: „CloudCare unterstützt unser Geschäftsmodell für verwaltete Sicherheit. Damit können wir ein proaktives Sicherheitsprogramm bereitstellen. Letztendlich ermöglicht uns das, unsere Kunden besser zu schützen und unser eigenes Geschäft weiter auszubauen.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK