Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität 03. 12. 2021
Studie von Trend Micro: Der Cybercrime-Markt professionalisiert sich zusehends.
Positive Perspektiven 02. 12. 2021
Die rund 120 Teilnehmer zeigten sich auf dem Partnerevent 2021 von Cloud-ERP-Pionier myfactory guter Dinge.
Magenta kürte die innovativsten IoT-Lösungen 01. 12. 2021
Magenta IoT-Challenge honoriert nützliche und technisch reife Lösungen mit Markt- und Entwicklungspotential.
Veränderte Prioritäten in Zeiten einer Pandemie 30. 11. 2021
BARC veröffentlicht zweite Covid-Studie über die Auswirkungen der Krise auf Data & Analytics in Unternehmen.
"KI wird alternativlos werden" 29. 11. 2021
In der KI-gestützten Arbeitswelt der Zukunft steht der Mensch im Zentrum, prognostiziert die Kundenkonferenz.
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
Ganzheitliche Kommunikationsplattform aus der Cloud 04. 11. 2021
NFON erweitert Cloudya um Funktionen für Videokonferenzen und CRM-Integration.
Smartes Informationsmanagement 03. 11. 2021
Optimal Systems verknüpft SharePoint, MS Teams und der ECM-Software enaio.
weiter
SoftwareONE

Veränderungen in fünf Schritten implementieren

Gastbeitrag: Wie erfolgreiches Change Management gelingen kann, erklärt Daniel Gemke.

Foto: SoftwareONE Der Autor Daniel Gemke ist Service Lead Austria bei SoftwareONE Neue Geschäftsstrukturen, Applikationen und nicht zuletzt die Digitalisierung verlangen von Unternehmen und ihren Mitarbeitern am fortlaufenden Wandel mitzuwirken. Nur mit einer gut geplanten und auf die Kultur des Unternehmens ausgerichteten Adoption & Change Management Strategie können diese und deren Mitarbeiter den Umgang mit Veränderungen erlernen und in Zukunft besser bestehen. Externe Dienstleister unterstützen Change-Prozesse durch ihr Knowhow und jahrelange Erfahrung.

Veränderungsprozesse sind in Unternehmen allgegenwärtig. Vom verstärkten Wechsel hin zum Home Office bis zur Einführung neuer Software und Prozesse müssen sich Mitarbeiter ständig anpassen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aber auch neue Geschäftsstrukturen fordern eine Umstellung der Mitarbeiter. Nicht selten sind diese aber Veränderungen gegenüber zunächst weniger offen und bevorzugen altbekannte Prozesse und Tools. Will ein Unternehmen jedoch wettbewerbs- und zukunftsfähig bleiben, muss die gesamte Belegschaft bei der Einführung neuer Workflows und Technologien begleitet werden. Nur wenn sie die Neuerungen annehmen und akzeptieren, kann der Arbeitgeber die voranschreitende Digitalisierung erfolgreich meistern. Eine gut durchdachte Strategie für Adoption & Change Management hilft dabei, Veränderungen in Unternehmen zu implementieren und dauerhaft umzusetzen.

Der Mensch im Mittelpunkt aller Change-Maßnahmen

Adoption & Change Management muss zu jeder Zeit im Veränderungsprozess den Menschen in den Fokus rücken. Wissensstand, Fertigkeiten und Arbeitsweise können von Person zu Person sehr stark variieren, sodass jeder Mitarbeiter einzeln berücksichtigt werden muss. Damit die Belegschaft Neuerungen auch akzeptiert, müssen die Gründe für die Veränderungen und die Vorteile deutlich gemacht werden. Wenn die Mitarbeiter merken, dass sie beispielsweise durch eine neue Software Zeit einsparen und Prozesse zusätzlich vereinfacht werden, erlernen sie motivierter das neue Tool. Immer wieder sollte im ACM-Prozess sichergestellt werden, dass Feedback aller Kollegen ermöglicht und ausgewertet wird. Nur so kann sich das Change Management immer wieder an die aktuellen Bedürfnisse orientieren und nachjustieren.

Foto: SoftwareONE Die fünf Phasen des Adoption & Change Managements – mit einem Add-on Die fünf Phasen des Adoption & Change Management

Eine erfolgreiche Durchführung von Adoption & Change Management erfordert eine organisierte ACM-Struktur. Besonders jahrelange Erfahrung in dem Bereich ist von Vorteil, um einen Change-Prozess reibungslos abzuwickeln. Oft greifen Unternehmen – nicht zuletzt aus Mangel an Zeit und Expertise – auf externe Dienstleister zurück. Die IT-Spezialisten von SoftwareONE gehen dabei in fünf Phasen vor.

Zunächst geht es in der ersten Phase Preparing darum ein Team zu bilden und erste Ziele zu definieren. Dazu gehört auch sich auf fest messbare Kennzahlen zu einigen und eine ACM-Organisationsstruktur einzurichten. Der Sponsor wird ausgewählt und mit dem Vorgehen vertraut gemacht. Im nächsten Schritt Setting the stage werden die ersten ACM-Pläne ausgearbeitet sowie Coaches und Champions ausgewählt. Führungskräften wird die Aufgabe als Coaches zugeteilt. Sie managen die Mitarbeiter und beachten, dass sie sämtliche Informationen und Methoden erhalten. Die Champions sind die IT-Experten, die sich um technische Aufgaben kümmern. Es folgt Phase drei: Recursion tree. Nun werden die Coaches und Champions in eigenen Trainings auf ihre Aufgaben vorbereitet. Ihnen werden Tipps wie mit Widerstand umzugehen ist, beigebracht. In der anschließenden Tornado Phase werden die ACM-Maßnahmen an einer Pilotgruppe ausprobiert. Die Mitarbeiter aus dieser Gruppe können in ihrem Arbeitsalltag die neuen Veränderungen direkt anwenden und austesten aber auch Feedback geben. Daraus abgeleitet kann festgestellt werden, wo eventuell noch Lücken vorliegen und Prozesse verbessert werden müssen. In Phase fünf geht es anschließend um Sustainable Growth. Strategie und Pläne werden aufgrund der Ergebnisse aus der Pilotgruppe überarbeitet, ergänzt und optimiert und das Rollout flächendeckend durchgeführt. Um all das Erlernte nachhaltig in den Köpfen zu behalten, folgt Triple R. Dies steht für „repeat, repeat, repeat“ und sorgt durch stetiges Wiederholen dafür, dass die Mitarbeiter mit den neuen Technologien und Strukturen vertraut werden und diese auch langfristig verstehen, umsetzen und verinnerlichen.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK