Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Kyocera feiert 10 Jahre Print Green 07. 12. 2021
Das Klimaschutzprogramm hat bisher rund 500.000 Tonnen CO2 kompensiert.
Drei lanciert 3G-Zutrittssystem 06. 12. 2021
Zutritts-Check vereinfacht Kontrolle des 3G-Status durch Arbeitgeber.
Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität 03. 12. 2021
Studie von Trend Micro: Der Cybercrime-Markt professionalisiert sich zusehends.
Positive Perspektiven 02. 12. 2021
Die rund 120 Teilnehmer zeigten sich auf dem Partnerevent 2021 von Cloud-ERP-Pionier myfactory guter Dinge.
Magenta kürte die innovativsten IoT-Lösungen 01. 12. 2021
Magenta IoT-Challenge honoriert nützliche und technisch reife Lösungen mit Markt- und Entwicklungspotential.
Veränderte Prioritäten in Zeiten einer Pandemie 30. 11. 2021
BARC veröffentlicht zweite Covid-Studie über die Auswirkungen der Krise auf Data & Analytics in Unternehmen.
"KI wird alternativlos werden" 29. 11. 2021
In der KI-gestützten Arbeitswelt der Zukunft steht der Mensch im Zentrum, prognostiziert die Kundenkonferenz.
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
weiter
Starface

Helfen mit moderner Kommunikationstechnologie

Die Mitarbeiter von Menschen für Menschen arbeiten mit einer Telefonielösung von Starface problemlos im Homeoffice.

Foto: Menschen für Menschen Die Anbindung der Telefonanlage an das vorhandene CRM gestaltete sich problemlos Menschen für Menschen leistet seit 1981 „Hilfe zur Selbsthilfe“ in Äthiopien. Im Büro in Österreich setzt die regierungsunabhängige Non-Profit-Organisation nun auf die VoIP-Telefonanlage von Starface als zentrales Kommunikationsmittel.

Als die Mitarbeiter im Zuge der Corona Pandemie in der Zentrale in Österreich von einem Tag auf den anderen ins Home-Office wechselten, wurden die Defizite der alten, bestehenden ISDN-Telefonanlage sichtbar. Von den Home-Office Arbeitsplätzen aus war eine Kommunikation über die Firmentelefonnummer nicht möglich. Darüber hinaus wurde die Koordination der Projekte erschwert, da nur einfache Rufweiterleitungen ohne Nummernverfolgung und -protokollierung möglich waren.

Im Rahmen der Erneuerung der Server-Infrastruktur mit IT United, einem Wiener IT-Full-Service-Partner, schuf Menschen für Menschen auch die technischen Voraussetzung für eine neue Kommunikationslösung. Ziel des Projekts im Oktober 2020 war es, das Arbeiten in den Home-Offices zu ermöglichen. Im Zuge dessen wurde auch die Telefonie umgestellt und modernisiert.

Der Starface Certified Partner IT United installierte Starface Compact für 14 User. Bei den Benutzern kommen die UCC-Clients für Android und iPhone Mobiltelefone, aber auch am PC und Notebook, zum Einsatz. Neben Funktionen wie Rufweiterleitungen, Besetztfeldlampen, Wählen aus der Fundraising Software heraus, sowie das automatische Aufpoppen von Spenderinformationen beim Anruf, konnte damit auch eine entscheidende Kostenreduktion erreicht werden.

Kosteneinsparung von bis zu 90 Prozent

Die monatlichen Kosten konnten durch die Umstellung der herkömmlichen ISDN-Anlage auf Starface maßgeblich reduziert werden. Durch den Einsatz einer Starface Appliance im Unternehmen fallen jetzt nur mehr Sprachgebühren an.

Damit konnte eine Einsparung von bis zu 90 Prozent der monatlichen Kosten erreicht werden. Geld, das auch in den Entwicklungsregionen gut und sinnvoll eingesetzt werden kann und damit einen entscheidenden Beitrag für die Menschen vor Ort darstellt.

Anruferkennung für professionelle Kommunikation

Die Kommunikation mit Spendern und Projektpartnern zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Mitarbeiter in der Menschen für Menschen-Zentrale in Wien. Dazu wird die Software „Sextant“ verwendet, die speziell auf Fundrainsing und auf die Bedürfnisse von Non-Profit-Organisationen zugeschnitten ist. Die Software umfasst neben Fundraising Management auch Customer-Relationship-Management- und Projekt-Management-Funktionen. Daher war es zentral, die Starface Telefonanlage auch an Sextant anzubinden.

In kürzester Zeit wurde ein Modul entwickelt, das eingehende Anrufe mit den 250.000 Kontakten in der Sextant-Datenbank vergleicht. Wenn der Anrufer bereits bekannt ist, werden die Informationen an die Telefonanlage übergeben und der Anruf wird mit dem Namen des Anrufers angezeigt und protokolliert. Darüber hinaus erscheint der Kontakt auch in der Anrufliste mit dem Namen und wird so in der Telefon-Historie mitprotokolliert.

„Derzeit sind wir sehr zufrieden mit der Starface-Anlage. Der Module Creator ist sehr praktisch für eigene Weiterentwicklung“, resümiert Benjamin Franz, IT-Leiter von Menschen für Menschen in Österreich.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK