Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Nagarro fördert Digitalisierungsideen 19. 02. 2024
Nagarro sucht erneut innovative Ideen zu digitalen Geschäftsmodellen, Produkten und Services. Als Gewinn winkt ein Realitätscheck durch Expert:innen im Wert von 50.000 Euro.
Einfacher Weg zur Cloud-First-Strategie 12. 02. 2024
SAP präsentiert neue Möglichkeiten für Migration und Modernisierung von Softwaresystemen.
Dätwyler IT Infra übernimmt Seabix 18. 12. 2023
Der IT-Infrastruktur-Anbieter holt sich eine intelligente Kommunikationslösung ins Portfolio.
Bechtle konsolidiert Geschäft in Österreich 18. 12. 2023
Die beiden österreichischen Unternehmen der Bechtle-Gruppe gehen ab 2024 gemeinsame Wege.
hosttech launcht Kl-gestützte Domainsuche 15. 12. 2023
Der Internet Service Provider lanciert mit Domain GPT eine eigens entwickelte Kl-gestützte Domainsuche.
BOLL übernimmt Distribution von WALLIX in Österreich 15. 12. 2023
Der Security-VAD nimmt die Privileged-Access-Management(PAM)-Lösung des französischen Softwareanbieter ins Programm für Österreich.
vshosting expandiert nach DACH 14. 12. 2023
Der europäische Business Cloud Provider bietet seine Dienstleistungen nun auch im deutschsprachigen Raum an.
BestRecruiters 2023: BEKO holt Gold 01. 12. 2023
Der österreichische Technologiedienstleister sichert sich den Sieg in der Kategorie „Arbeitskräfteüberlassung“.
Trusted Access Client: Rundum-Schutz fürs Netzwerk 30. 11. 2023
Mit der Cloud-managed Remote Network Access-Lösung sorgt LANCOM für Sicherheit beim hybriden Arbeiten.
BOLL schließt Distributionsverträge mit Tenable und ALE 30. 11. 2023
Der DACH-IT-Security-VAD BOLL Engineering ist ab sofort Distributor für die Lösungen von Tenable in Österreich und in der Schweiz sowie ab 2024 für Alcatel-Lucent Enterprise in Österreich.
SVS setzt auf SuccessFactors 29. 11. 2023
Die HR-Lösung aus dem Hause SAP sorgt bei der SVS für Datentransparenz und eine aktive Einbindung der Belegschaft in die Geschäftsprozesse.
Trend Micro zeigt KI-gestützten Cybersecurity-Assistenten 28. 11. 2023
Der Companion unterstützt Analysten, um die Erkennung von und Reaktion auf Bedrohungen zu beschleunigen.
Nagarro bringt neue KI-Plattformen auf den Markt 23. 11. 2023
Genome AI, Ginger AI und Forecastra AI ermöglichen einen schnellen Einstieg in die KI-Welt.
Linzer IT-Spezialisten fusionieren 23. 11. 2023
Der neu entstehende Spezialist für Microsoft-Lösungen verfügt über ein Team von rund 150 Spezialist:innen.
Eviden Austria ist „Top-Lehrbetrieb“ 22. 11. 2023
Die Auszeichnung der Sozialpartner wurde kürzlich im Wiener Rathaus an vorbildliche Lehrbetriebe mit Standort Wien vergeben.
Arbeitsmarkt: Nachfragerückgang hält an 14. 11. 2023
Der Abwärtstrend im Expertensegment des Arbeitsmarkts hält auch im Herbst an.
IT-Fachkräftemangel hemmt das Wirtschaftswachstum 08. 11. 2023
Der aktuelle Österreichische Infrastrukturreport zeigt die prekäre Lage bei der Verfügbarkeit von IT-Fachkräften auf.
KI hilft bei der Firmengründung 07. 11. 2023
Ein österreichisches Start-up präsentierte kürzlich eine Lösung, die Businesspläne mithilfe künstlicher Intelligenz erstellt.
weiter
Umfrage unter IT-Systemhäusern

Managed Services im Aufwind

Der Weg zum Managed Service Provider (MSP) ist für Systemhäuser oft steinig. Dennoch wächst das Geschäft, das IT-Partner mit Dienstleistungen machen, rapide an. Treiber sind der ahaltende Fachkräftemangel und fehlendes Know-how in den Kundenunternehmen.

Der Channel Markt hat sich gewandelt: Produkt- und Projektgeschäft oder Abrechnung nach Aufwand – über viele Jahre galten im IT-Markt altbewährte Strukturen. Doch mit sinkenden Hardware-Margen, steigender Komplexität und nicht zuletzt zunehmendem Wettbewerb stößt dieses Konzept vielerorts an Grenzen. Hier kommen Managed Services ins Spiel. Managed Services sind Dienste, deren Bereitstellung und Verwaltung IT-Partner übernehmen. Systemhäuser wollen dadurch vor allem eine stärkere Kundenbindung erreichen und auch neue Kunden gewinnen.

Anteil Managed Services am Umsatz Service-Geschäft macht fast ein Drittel des Umsatzes aus

Weka Consulting führte nun eine Studie zur Etablierung von Managed Services Providern im IT-Systemhaus- und IT-Dienstleistungs-Markt durch. Der Weg vom Systemhaus zum Managed Service Provider ist herausfordernd, zahlreiche Prozesse müssen neu definiert werden. Dennoch haben sich Managed Services unter IT-Anbietern längst etabliert, wie die vorliegenden Studienergebnisse unterstreichen. Im Schnitt entfallen über alle befragten Unternehmen hinweg bereits mehr als 30 Prozent der Gesamtumsätze auf entsprechende Dienste. 76 Prozent der befragten Anbieter konnten durch Managed Services ihren Umsatz mittelstark bis sehr stark steigern. Knapp 40 Prozent der Anbieter berichten davon, dass Managed Services ihnen neue Marktpotenziale erschlossen hätten. So wundert es kaum, dass vier von fünf der Befragten ihren jeweiligen Managed-Services-Anteil künftig noch weiter erhöhen wollen – 24 Prozent gar „massiv“.

Foto: macmon Dirk Kierstein, macmon secure: „MSP-Programme bieten Systemhäusern attraktive Einkaufspreise mit flexiblen Möglichkeiten bei Preisgestaltung, Laufzeiten und Abrechnung und Kunden ein Rund-um-Sorglos-Paket mit Fachexpertise und Full-Service“ Rund-um-Sorglos-Paket mit Fachexpertise und Full-Service

Hauptgründe für die hohe Nachfrage nach Managed Services sind laut der Studie der Mangel an Fachpersonal bei Kunden, mangelndes Know-how in Spezialgebieten wie Netzwerksicherheit, und der Wunsch nach höherer Servicequalität. Dirk Kierstein, Business Development Manager beim IT-Security-Spezialisten macmon secure, der seine Netzwerksicherheitssoftware seit 2019 auch im Rahmen eines MSP-Programms anbietet und an der Erstellung der Studie beteiligt war, kommentiert: „Das Thema Zero Trust Network Access (ZTNA) ist für jedes Unternehmen von Bedeutung. Jedoch hat nicht jeder die Kapazität oder Fachkenntnisse die Sicherheit umfassend umzusetzen. MSP bieten unseren Kunden und unseren Partnern Vorteile. Auf der einen Seite bekommen Systemhäuser attraktive Einkaufspreise mit flexiblen Möglichkeiten der Preisgestaltung, der Laufzeiten und der Abrechnung. Auf der anderen Seite erhalten Kunden ein Rund-um-Sorglos-Paket mit Fachexpertise und Full-Service vom macmon-Partner aus einer Hand. Das schafft auch die Möglichkeiten für eine enge Kundenbindung und eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Kunden.“

Die Studie gibt es hier zum Download.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at