Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Crayon und Intact gehen Partnerschaft ein 08. 02. 2023
Mit dem norwegischen Technologiedienstleister Crayon will das österreichische Softwareunternehmen Intact die Entwicklung seiner KI-Lösungen weiter vorantreiben.
Hochverfügbare Datennetzwerke mit Power-over-Ethernet 06. 02. 2023
Der kompakte PoE-Gigabit-Switch Lynx 3510 von Westermo eignet sich für Netzwerke mit hohen Datenmengen und Bandbreiten.
Spatenstich am neuen x-tention-Campus in Wels 03. 02. 2023
Baubeginn des neuen Headquarters der Unternehmensgruppe, das Platz für 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten soll.
OpenText kauft Micro Focus 02. 02. 2023
Die zwei Big Player in der Tech-Branche wachsen zu einem Kaufpreis von rund 5,8 Milliarden US-Dollar zusammen.
Ingram Micro erweitert Cybersecurity-Portfolio mit Okta 01. 02. 2023
Der Spezialist für Identitätsmanagement ergänzt das Angebot für Cloud-basierte Sicherheitssysteme.
it-sa und secIT vereinbaren Partnerschaft 01. 02. 2023
Die Sicherheitsmessen kooperieren künftig inhaltlich und beim Marketing.
Netural bündelt Digitalisierungsangebot in neuem Geschäftsbereich 31. 01. 2023
Die Digitalisierungsprofis der Linzer Digital Services-Agentur begleiten mittelständische und große Firmen durch den gesamten Prozess der digitalen Transformation.
Nachfrage am IT-Jobmarkt unverändert hoch 30. 01. 2023
Besonders gefragt waren im vergangenen Quartal Security-Spezialisten sowie IT-Architekten und -Supporter.
Sensor für „explosive“ Umgebungen 25. 01. 2023
Watteco präsentiert eine batteriebetriebene, drahtlose LoRaWAN-Mehrzweck-Überwachungslösung mit ATEX-Zertifizierung.
Boll expandiert nach Österreich 25. 01. 2023
Irene Marx leitet die neue Wiener Niederlassung des auf IT-Security spezialisierten Value Added Distributors
Ö-Cloud-Gütesiegel für eww ITandTEL 24. 01. 2023
Der Welser IT-Dienstleister konnte das strenge Audit erfolgreich absolvieren und darf sich ab sofort mit dem Zertifikat des heimischen Sicherheitsverbunds Ö-Cloud schmücken.
ERP-Systeme und -Anbieter im Vergleich 23. 01. 2023
Das ERP Booklet 2023 unterstützt Unternehmen quer durch alle Branchen bei der Suche nach dem passenden ERP-System.
Ingram Micro startet neue Kundenplattform in Österreich 16. 01. 2023
Xvantage for Customers ist Shop, Marketplace, Infoportal und herstellerübergreifende Content-Plattform in einem.
Die IT zum Glänzen bringen 13. 01. 2023
Der Wiener IT-Dienstleister MP2 startete unter dem Motto „letITshine“ ins neue Jahr.
Herausragende Services für Dokumentenverarbeitung 12. 01. 2023
Konica Minoltas Hybrid Work-Plattform Workplace Pure wurde mit dem BLI Pick Award 2023 ausgezeichnet.
door2solution wird Teil von Docufy 11. 01. 2023
Docufy erweitert seine Software-Suite durch den Zukauf um Lösungen für industrielles Ersatzteilmanagement.
Phoenix Contact übernimmt iS5 Communications 09. 01. 2023
Lösungen für Infrastrukturnetzwerke werden ausgebaut.
Austro Control baut Virtual Data Center weiter aus 19. 12. 2022
Frequentis liefert IT-basiertes Sprachkommunikationssystem für den Tower Schwechat.
weiter
Umfrage unter IT-Systemhäusern

Managed Services im Aufwind

Der Weg zum Managed Service Provider (MSP) ist für Systemhäuser oft steinig. Dennoch wächst das Geschäft, das IT-Partner mit Dienstleistungen machen, rapide an. Treiber sind der ahaltende Fachkräftemangel und fehlendes Know-how in den Kundenunternehmen.

Der Channel Markt hat sich gewandelt: Produkt- und Projektgeschäft oder Abrechnung nach Aufwand – über viele Jahre galten im IT-Markt altbewährte Strukturen. Doch mit sinkenden Hardware-Margen, steigender Komplexität und nicht zuletzt zunehmendem Wettbewerb stößt dieses Konzept vielerorts an Grenzen. Hier kommen Managed Services ins Spiel. Managed Services sind Dienste, deren Bereitstellung und Verwaltung IT-Partner übernehmen. Systemhäuser wollen dadurch vor allem eine stärkere Kundenbindung erreichen und auch neue Kunden gewinnen.

Anteil Managed Services am Umsatz Service-Geschäft macht fast ein Drittel des Umsatzes aus

Weka Consulting führte nun eine Studie zur Etablierung von Managed Services Providern im IT-Systemhaus- und IT-Dienstleistungs-Markt durch. Der Weg vom Systemhaus zum Managed Service Provider ist herausfordernd, zahlreiche Prozesse müssen neu definiert werden. Dennoch haben sich Managed Services unter IT-Anbietern längst etabliert, wie die vorliegenden Studienergebnisse unterstreichen. Im Schnitt entfallen über alle befragten Unternehmen hinweg bereits mehr als 30 Prozent der Gesamtumsätze auf entsprechende Dienste. 76 Prozent der befragten Anbieter konnten durch Managed Services ihren Umsatz mittelstark bis sehr stark steigern. Knapp 40 Prozent der Anbieter berichten davon, dass Managed Services ihnen neue Marktpotenziale erschlossen hätten. So wundert es kaum, dass vier von fünf der Befragten ihren jeweiligen Managed-Services-Anteil künftig noch weiter erhöhen wollen – 24 Prozent gar „massiv“.

Foto: macmon Dirk Kierstein, macmon secure: „MSP-Programme bieten Systemhäusern attraktive Einkaufspreise mit flexiblen Möglichkeiten bei Preisgestaltung, Laufzeiten und Abrechnung und Kunden ein Rund-um-Sorglos-Paket mit Fachexpertise und Full-Service“ Rund-um-Sorglos-Paket mit Fachexpertise und Full-Service

Hauptgründe für die hohe Nachfrage nach Managed Services sind laut der Studie der Mangel an Fachpersonal bei Kunden, mangelndes Know-how in Spezialgebieten wie Netzwerksicherheit, und der Wunsch nach höherer Servicequalität. Dirk Kierstein, Business Development Manager beim IT-Security-Spezialisten macmon secure, der seine Netzwerksicherheitssoftware seit 2019 auch im Rahmen eines MSP-Programms anbietet und an der Erstellung der Studie beteiligt war, kommentiert: „Das Thema Zero Trust Network Access (ZTNA) ist für jedes Unternehmen von Bedeutung. Jedoch hat nicht jeder die Kapazität oder Fachkenntnisse die Sicherheit umfassend umzusetzen. MSP bieten unseren Kunden und unseren Partnern Vorteile. Auf der einen Seite bekommen Systemhäuser attraktive Einkaufspreise mit flexiblen Möglichkeiten der Preisgestaltung, der Laufzeiten und der Abrechnung. Auf der anderen Seite erhalten Kunden ein Rund-um-Sorglos-Paket mit Fachexpertise und Full-Service vom macmon-Partner aus einer Hand. Das schafft auch die Möglichkeiten für eine enge Kundenbindung und eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Kunden.“

Die Studie gibt es hier zum Download.

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at