Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
IT zum Glänzen bringen 05. 10. 2022
Das Team von MP2 IT-Solutions reflektierte das eigene Schaffen und feierte Erfolge beim traditionellen MP2-Tag.
Nachhaltiger Umgang mit Ressource Wasser im Fokus 03. 10. 2022
Eine IoT-Lösung für intelligente Bewässerung von Paessler erhält Umweltpreis 2022 der Stadt Nürnberg.
Technologie „hands-on“ erleben 30. 09. 2022
Lenovo Österreich präsentiert auf seinem „Product & Solutions Day“ seine neuesten Lösungs-Szenarien und Produkte.
Sendinblue übernimmt Yodel.io 29. 09. 2022
Mit der Übernahme des österreichischen Start-ups sichert sich Sendinblue eine virtuelle Telefonanlage aus der Cloud mit Features wie einem virtuellen Rezeptionisten, einem interaktiven Sprachdialogsystem und Slack-Integration.
„Chefsache“ zur Energiezukunft Österreichs 28. 09. 2022
Executives aus Energiewirtschaft und Industrie fordern politische Lösung auf europäischer Ebene und mehr Eigenverantwortung von Unternehmen.
Österreichs beste Chief Information Security Officer geehrt 26. 09. 2022
Sicherheits-Experte Peter Gerdenitsch ist heimischer „CISO of the Year“.
E-Signature „made in Austria“ 23. 09. 2022
Die digitale Unterschriftenlösung eines österreichischen Start-ups wird Teil des Kyocera Workflow Managers.
Wie geht es uns im Homeoffice? 22. 09. 2022
Eine europäische Bestandsaufnahme legt teils besorgniserregende Zustände offen.
NTS Oberösterreich feierte Jubiläum 21. 09. 2022
Der IT-Dienstleister beging kürzlich das 15-jährige Bestehen seines Linzer Standorts.
Vorbereitung für die it-sa auf der Zielgeraden 20. 09. 2022
Die Plattform für die IT-Security-Branche ist ausgebucht. Veranstalter NürnbergMesse schnürt ein Online-Package für Aussteller.
Das sind die besten Nachwuchs-Security-Talente Österreichs 19. 09. 2022
Die Gewinner der AustriaCyberSecurityChallenge 2022 stehen fest.
PSIpenta/ERP ist „ERP-System des Jahres 2022“ 16. 09. 2022
„Center for Enterprise Research“ der Universität Potsdam prämierte die Software von PSI Automotive & Industry in der Kategorie „High-Tech Fertigung“.
Spitz gibt IT-Geräten ein zweites Leben 15. 09. 2022
In Zusammenarbeit mit FAB und CC4 geht der Lebensmittelhändler neue Wege in Sachen Nachhaltigkeit.
Timewarp startet KI-Cloud-Infrastruktur 14. 09. 2022
GPU Cloud Service bietet Rechenpower aus Österreich für Machine Learning und Deep Learning.
Praxisnahe Einblicke 13. 09. 2022
MP2 IT-Solutions zeigte bei einem Praxistag im Rahmen der Initiative SHEgoesDIGITAL Karrieremöglichkeiten für Frauen in der IT-Welt auf.
Fortgeschrittene Analysetechniken in industriellen Umgebungen 12. 09. 2022
Das Analysetool „Proficy CSense“ von T&G erzielt dank KI mit kleinen Änderungen große Wirkung.
Einzelhandel im Visier von Cyber-Erpressern 09. 09. 2022
Sophos-Report verzeichnet rasantes Wachstum der Ransomware-Angriffe im Handel.
Retrofuturistisches Channel-Event 08. 09. 2022
Unter dem Motto „Steampunk“ tauchten Kunden, Partner und Hersteller beim BCH22 in die faszinierende Welt von Jules Verne ein.
weiter
Atos / Azure Cloud

„Migration ist der logische Schritt“

Der IT-Dienstleister der Wohnbaugruppe ÖSW setzt mithilfe von Atos auf eine Cloud-Only-Strategie.

Foto: Ivan Cujic/Pexels Housing IT Solutions dekommissioniert sein Rechenzentrum und betreibt künftig eine Cloud-native Infrastruktur Digitalisierungsdienstleister Atos unterstützt Housing IT Solutions (HIT), den konzernweiten IT-Dienstleister der ÖSW-Gruppe, bei der Migration in die Microsoft Azure Cloud. Mit der Cloud-Only-Strategie will das Unternehmen mehr Agilität, weniger Risiken sowie die Senkung von Betriebskosten erreichen. HIT nutzt dafür Atos OneCloud, eine Initiative zur Beschleunigung von Cloud-Migrationen mithilfe von öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud-Umgebungen.

Breites Leistungsspektrum

Die ÖSW-Gruppe besteht aus 25 Wohnbaugesellschaften. Seit 2009 ist HIT für die IT der Gruppe zuständig und betreut inzwischen auch Kunden außerhalb des Konzerns. Zum Portfolio zählen klassischer Helpdesk und Support über Software-Entwicklung bis hin zur Vollbetreuung einer gesamten IT-Landschaft. Der Dienstleister hat sich dazu entschlossen, sein eigenes Rechenzentrum zu dekommissionieren und statt einer On-Premises- eine native Cloud-Infrastruktur zu betreiben. Dabei müssen die IT-Umgebungen der einzelnen Wohnbaugesellschaften aus Security- sowie aus Compliance-Gründen getrennt voneinander organisiert sein.

Die Migration im Detail

Konkret umfasst das Projekt die Umstellung auf Microsoft 365, die Migration sämtlicher Mail-Server, die Implementierung von Microsoft Teams sowie einer Telefonie-Lösung, die Migration von Citrix auf Microsoft Virtual Desktop, die Migration des Active Directories sowie die Anbindung von SAP-Systemen in Azure. Zusätzlich haben die Atos-ExpertInnen ein Assessment aller bisher bestehenden Applikationen und Systeme vorgenommen, die im Anschluss reduziert, beseitigt oder durch modernere Varianten ersetzt wurden.

Kostenersparnis, Skalierbarkeit und Agilität

Die zentralen Vorteile für HIT ergeben sich aus der Tatsache, dass das Unternehmen sich die Anschaffung und Wartung kostspieliger Hardware erspart, rasch skalieren und neue Services deutlich schneller und agiler launchen kann – während die Endbenutzer wie gewohnt ihre Applikationen weiter nutzen können.

„Cloud treibt Transformation“

Maximilian Weith, Geschäftsführer von HIT: „Cloud Computing treibt die Transformation der IT in modernen Unternehmen in erheblichem Maße voran. Daher war die Migration der komplexen IT-Systeme der verschiedenen Gesellschaften der nächste logische Schritt, um unsere IT-Prozesse zu flexibilisieren und effizienter zu betreiben.“

„Cloud erhöht Resilienz“

Johann Martin Schachner, CEO, Atos Österreich, fügt hinzu: „Nicht zuletzt die Pandemie-Zeit hat deutlich gezeigt, dass die Cloud die Resilienz von Unternehmen erhöht. Ohne entsprechende Tools und Dienste wäre es nicht möglich gewesen, Millionen von Angestellten ins Home-Office zu schicken, Lieferketten aufrechtzuerhalten oder digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at