Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Siegerprojekt von Wiener Hackathon sorgt für internationales Aufsehen 18. 08. 2022
Sustainability-Addon für Google Chrome trendet auf Reddit.
Security-Check für KMU 17. 08. 2022
Mit hack’aware erhalten Unternehmen eine Auswertung ihrer aktuellen Sicherheitslage und Handlungempfehlungen.
Infrastrukturlösungen aus einer Hand 16. 08. 2022
R&M bietet ab sofort integrierte RZ-Lösungen von der Verkabelung über Racks, Einhausungen und Kühlung bis zum digitalen Infrastrukturmanagement.
Spezialisten-Suche: Besetzungslücke bleibt 11. 08. 2022
Arbeitsmarkt für Sales-, und Marketingexperten unverändert hoch, Rückgänge bei Engineering und IT.
Onventis setzt Wachstumskurs fort 10. 08. 2022
Der Anbieter von Source-to-Pay-Lösungen gründet eine neue Ländergesellschaft in Österreich.
Ingram Micro TOP heuer wieder als Live-Event 09. 08. 2022
ITK-Distributor lädt zur Fachhandelsmesse in die Pyramide Vösendorf.
hosttech-Datacenter ist ISO 27001 zertifiziert 20. 07. 2022
Zertifizierung stellt Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und Systemsicherheit sicher.
Kontinuität und Veränderung im Vorstand 19. 07. 2022
Vorstandsspitze der der Plattform Industrie 4.0 Österreich wiedergewählt, zwei Neuzugänge komplettieren das Führungsteam.
Unternehmen verschenken Potenzial bei Software-Entwicklung 18. 07. 2022
Studie: Weniger als die Hälfte der Unternehmen pflegt eine mit umfassende DevOps-Kultur.
Tech Data startet Distribution für Software AG 15. 07. 2022
Der Distributor vertreibt die Business Software-Produkte ab sofort der DACH-Region.
Atoss als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert 14. 07. 2022
Das Softwarehaus mit Fokus auf Workforce Management erhält die Auszeichnung zum ersten Mal.
Count IT expandiert nach Deutschland 13. 07. 2022
Münchner ECM-Spezialist letterscan wird Teil der Gruppe.
Digitale Trackingsysteme für Baustellen und Logistik 12. 07. 2022
A1 Asset Insight ermöglicht weltweite Ortung und Überwachung von Maschinen und Objekten.
„SHEgoesDIGITAL“ holt Frauen und Mädchen in die IT 12. 07. 2022
Die Initiative will die digitale Zukunft weiblicher machen.
ISPA feierte 25-Jahre-Jubiläum 30. 06. 2022
Gemeinsam mit VIX der Universität Wien und über 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beging die Interessenvertretung der Internetwirtschaft ISPA ihr 25-jähriges Bestehen.
Sicherer USV-Shutdown bei elektrischen Großanlagen 29. 06. 2022
BellEquip entwickelt eine spezielle USV-Konfiguration, die reibungslose Abschaltabläufe gewährleistet.
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
weiter
Axians ICT Austria

Logistik-Turbo mit KI und Big Data

addHelix optimiert Moving Assets mit neuartigen Microservices.

Foto: pixabay addHelix liefert auf Basis von Big Data und KI punktgenaue Forecasts Der beste Weg von A nach B, für viele Objekte oder Personen, oft mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen – die neue Software-Plattform addHelix nützt dazu die Power von Big Data sowie Künstlicher Intelligenz. „AddHelix bietet Microservices, die punktgenau auf Anwendungsfälle zu Routing und Logistik zugeschnitten sind“, sagt Andreas Schellmann, Business Unit Manager bei Axians ICT Austria, dem Entwicklungsunternehmen der Lösungs-Plattform.

Dank KI und Big Data liefert addHelix punktgenau Forecasts: Wie viele Lieferungen sind morgen zu erwarten, wie viele in einer Woche oder gar in einem Monat? Die Software nutzt für diese Prognosen nicht nur Erfahrungswerte aus der Vergangenheit, sondern auch Wettervorhersagen und saisonale Parameter. Logistik-Dienstleister genauso wie Industrieunternehmen und Handelsketten können damit beispielsweise Transportvolumen, benötigte Manpower oder auch voraussichtliche Lagerbewegungen besser planen.

addHelix lässt sich als Ergänzung zu vorhandenen Anwendungen in Systemwelten integrieren. Der Zugang erfolgt als WebService. Der User greift aus seiner gewohnten Arbeitsumgebung auf den Gateway zu. „addHelix ermöglicht einen flexiblen Zugang zu nützlichen Funktionen, es entfällt eine aufwendige externe Integration unterschiedlicher Schichten. Unser Ansatz ist: Sag mir dein Ziel, wir wissen, was du dazu brauchst“, betont Schellmann. Ein wesentliches Asset ist dabei die Big-Data-Datenbank, die auf der Basis vorhandener Daten zu Wetter, Verkehrsentwicklung etc. valide Prognosen abgibt.

Optimierung für alle „Moving Assets“

Der Fokus reicht dabei über die Logistik hinaus – die Plattform optimiert Bewegungen sämtlicher „Moving Assets“, Objekte ebenso wie Personen. Der Gateway berechnet etwa die bestmögliche Tourenplanung, mit geocodierten Abgangs- und Zugangsadressen und inklusive Mautgebühren. Ebenso kalkuliert die Plattform den voraussichtlichen Arbeitsanfall für Service-Techniker zu einem bestimmten Zeitpunkt und auch die effizienteste Schichtplanung. „Wir werden die Funktionalität von addHelix sukzessive weiterentwickeln und sind offen für viele Eco-Systeme. Auch anderen Software-Entwicklern stellen wir unser Application Programming Interface (API) zur Verfügung“, unterstreicht Schellmann.

Intelligenter Gateway                                                       

Entwickelt wurde addHelix von Axians, der IT-Sparte des europäischen Energie-Konzerns Vinci. Sämtliche Daten werden im Rechenzentrum von Axians in Wien gespeichert, dort wird die Plattform auch betrieben. Eine kostenfreie Demo ist ab jetzt über die Website erhältlich. Die Vollversion ist in drei unterschiedlich leistungsstarken Bundles erhältlich. Abgerechnet wird pro Anwendungsfall („Pay-per-use“).

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK