Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
UNO-148 Industrie PC für DIN-Rail Montage 24. 11. 2021
Robuster und leistungsstarker Industrie-PC (IPC) Automation Computer mit Intel Core i-Prozessor der 11. Generation.
Crate.io kündigt CrateOM an 23. 11. 2021
Die intelligente Lösung digitalisiert und optimiert Betriebsprozesse.
Arctic Wolf eröffnet Security Operations Center in Frankfurt 18. 11. 2021
Das IT-Security-Unternehmen baut seine Aktivitäten in der DACH-Region aus.
Neue Datacenter-Regionen 16. 11. 2021
hosttech erweitert sein virtual Datacenter mit neuen Serverstandorten in Wien und Appenzell.
SAP vergibt Quality Awards 2021 15. 11. 2021
Die Wiener Prinzhorn Holding, die Grazer Neuroth AG und Saatbau Linz wurden prämiert.
MP2 IT-Solutions baut IT-Kompetenz für den Gesundheitsbereich aus 12. 11. 2021
Der IT-Experte gründete kürzlich das Competence Center Digital Healthcare.
3G am Arbeitsplatz digital kontrollieren. 11. 11. 2021
Konica Minolta unterstützt Arbeitgeber mit „3G App“.
Nachhaltigkeit im Fokus 10. 11. 2021
SAP „Responsible Design and Production“ erleichtert den Umstieg auf Kreislaufwirtschaft.
Omega stellt sich neu auf 09. 11. 2021
Neuaufstellung der Vertriebskanäle bringt Änderungen im Top-Management.
Drei und SPL Tele bauen österreichweites LoRaWAN-Netz 08. 11. 2021
Die IoT-Technologie sorgt für die autonome Übertragung geringster Datenmengen, geringe Kosten und hohe Reichweiten.
LowPower-Sensorüberwachung mit großen Reichweiten 05. 11. 2021
BellEquip nimmt die innovativen Sensortechnologien von nke WATTECO ins Programm.
Ganzheitliche Kommunikationsplattform aus der Cloud 04. 11. 2021
NFON erweitert Cloudya um Funktionen für Videokonferenzen und CRM-Integration.
Smartes Informationsmanagement 03. 11. 2021
Optimal Systems verknüpft SharePoint, MS Teams und der ECM-Software enaio.
Hochleistungsteamarbeit mit Tücken 29. 10. 2021
Nagarro-Stimmungsbarometer: Hälfte der Unternehmen hat Schwierigkeiten mit DevOps-Start.
NTT vergrößert Rechenleistung in Wien auf über 15 Megawatt 28. 10. 2021
Vier-Millionen-Förderung des Bundes sorgt für hochverfügbaren Zugang mit großer Bandbreite.
MP2 IT-Solutions als familienfreundlichster Mittelbetrieb in Wien ausgezeichnet 27. 10. 2021
Der Landeswettbewerb „Taten statt Worte“ würdigte die Personalpolitik des Wiener IT-Spezialisten.
Nagarro und Software Quality Lab schließen strategische Partnerschaft 25. 10. 2021
Ausbau des Dienstleistungsportfolios und ein breit gefächertes Fortbildungsprogramm für Software-Experten stehen im Fokus der Kooperation.
sevDesk expandiert nach Österreich 20. 10. 2021
SaaS-Unternehmen setzt auf den Standort Wien.
weiter
Fujitsu

Überblick im Netz der Dinge

Gastbeitrag: IoT und Automatisierung machen Geschäftsprozesse effizient, weiß Wilhelm Petersmann

Foto: Fujitsu Der Autor Wilhelm Petersmann ist Vice President, Managing Director Austria & Switzerland, bei Fujitsu Die digitale Transformation verändert die gesamte Gesellschaft nachhaltig. Die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine wird zur Realität – digitale Business-Plattformen, IoT und Roboter-gesteuerte Prozessautomatisierung verändern die Art und Weise der digitalen Wertschöpfung.

Schon heute sind über das Internet der Dinge Millionen Geräte verbunden. IT-Landschaften werden immer komplexer, und Datenmengen wachsen ins Gigantische. Um diese Herausforderungen und Chancen zu meistern, lohnt sich für Unternehmen der Einsatz flexibler Business-Plattformen. Diese können die reibungslose Integration neuer Lösungen in bestehende Systeme fördern. Plattformen, die IoT-, Big Data- und KI-Anwendungen integrieren, erleichtern zudem das Management von Alt-, Kern- und Entwicklungssystemen aus Kundensicht erheblich.

Der Einsatz solcher Frameworks, wie etwa Meta Arc von Fujitsu, ermöglicht es, die Geschäftsprozesse an den Bedürfnissen des Marktes auszurichten, da Kernthemen wie Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit vom Provider gemanagt werden. Dadurch kann sich das Unternehmen auf seine Kernprozesse konzentrieren.

Automatisierte Verwaltung durch Roboter.

Auch die Entwicklung der Roboter-gesteuerten Prozessautomatisierung schreitet ständig voran. Damit lassen sich repetitive Aufgaben automatisieren sowie versteckte Engpässe bei Arbeitsprozessen aufdecken. So sind Unternehmen in der Lage, ihr Business schneller digital aufzustellen.

Für die effiziente Lösung von sich wiederholenden Aufgaben können Software-Roboter mit oder ohne KI und Machine Learning zum Einsatz kommen. Roboter können große Datenmengen innerhalb kürzester Zeit fehlerfrei bearbeiten – und das 24 Stunden am Tag. Dies steigert zum einen die Produktivität, zum anderen haben Mitarbeiter mehr Zeit, sich kreativen Aufgaben zu widmen. Obwohl der Einsatz von Software-Robotern und virtuellen Assistenten viele Vorteile mit sich bringt, steht die Forschung noch am Anfang. Beim Ausloten dieser Möglichkeiten geht es darum, die Roboter-gesteuerte Prozessautomatisierung in bereits bestehende Prozesse einzubinden und Digitalisierungsprojekte zu beschleunigen.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK