Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Bechtle akquiriert Open Networks in Österreich 17. 09. 2021
Angebotsspektrum in den Bereichen Application Services, Datacenter, Security und Netzwerk gestärkt.
Neues BellEquip Magazin mit Schwerpunkt Wireless 15. 09. 2021
Systemanbieter präsentiert kompakte Infos rund um kabellose Connectivity.
Noch viele Bäume aufzustellen 14. 09. 2021
Wiener Green-Tech refurbed pflanzt den millionsten Baum.
Salesforce updatet Service Cloud 13. 09. 2021
Automatisierung und KI verwandeln Contact Center in digitale Service-Zentralen.
Trend Micro konsolidiert Service-Portfolio 10. 09. 2021
Neues Service- und Support-Angebot „Service One“ entlastet Sicherheitsteams und minimiert Cyber-Risiken.
myfactory plant den Schritt nach Österreich 09. 09. 2021
Ausbau der Channel-Aktivitäten soll durch lokales Headquarter unterstützt werden.
Starface stärkt Cloud-Geschäft durch Akquisition von TeamFON 08. 09. 2021
Karlsruher UCC-Hersteller übernimmt Münchner Anbieter von Cloud-Telefonanlagen.
„Netflix für die Industrie“ 06. 09. 2021
msg Plaut launcht Smart Factory Platform.
KI-Monitor zeigt Fortschritt bei Künstlicher Intelligenz 31. 08. 2021
Bedeutung von KI in Wirtschaft und Gesellschaft nimmt zu – leichte Verschlechterung bei den Rahmenbedingungen.
Fälschungssichere Dokumentenablage 30. 08. 2021
Dezentrale Documentchain speichert datenschutzkonform, verschlüsselt und rechtssicher Dokumenteninformationen aus Verträgen, Urkunden und Patenten.
Große Gefahr durch alte Schwachstellen 27. 08. 2021
Trend Micro-Studie: Rund ein Viertel der im cyberkriminellen Untergrund gehandelten Exploits sind über drei Jahre alt.
Ricoh-Studie Remote Working 25. 08. 2021
Zwei Drittel der Führungskräfte fehlt das Vertrauen.
Atos mit Cloud-Großprojekt 24. 08. 2021
Der IT-Dienstleister übernimmt für Siemens Smart Infrastructure die Migration unternehmenskritischer Anwendungen in die Cloud.
Nect startet Vertrieb in Österreich 20. 08. 2021
Michael Jiresch unterstützt den Anbieter von Identifikationslösungen ab sofort in Österreich.
Online-USV-Anlagen mit hoher Leistung bei geringer Stellfläche 19. 08. 2021
Riello UPS erweitert seine Sentryum-Serie um zwei Online-Doppelwandler-USVs für kleine und mittlere Rechenzentren.
ALSO unterstützt junge Technologie-Unternehmen 18. 08. 2021
Startup Award stellt IT-Ressourcen und Manpower für vielversprechende Ideen bereit.
Wiener Software-Hersteller präsentieren E-Government-Lösung 17. 08. 2021
Bessere digitale Bürgerservices mit dem Acta Nova Dialog Portal von Gentics und Rubicon.
Österreicher präferieren weiter Online-Shopping 10. 08. 2021
Klarna-Studie: Begeisterung für das Online-Shopping nimmt nicht ab, obwohl stationärer Handel wieder öffnet.
weiter
FWI Information Technology

Feuer und Flamme für CRM

Rosenbauer nutzt Kundenbeziehungsmanagement-Lösung beim Service vor Ort in aller Welt.

Foto: Rosenbauer Josef Pastl, Leiter Service International bei Rosenbauer: „Wir haben ein System geschaffen, das die Anforderungen eines international agierenden Service-Departments optimal erfüllt Rosenbauer International ist führend in der Entwicklung und Produktion von Spezialfahrzeugen für Flughäfen und Industrien bzw. ganzen Löschsystemen und spezifischem Feuerwehr-Equipment. Das Unternehmen mit Sitz in Leonding bei Linz verfügt über elf Produktions- und sechs Handelsbetriebe sowie ein weltweites Vertriebs- und Kundendienstnetz in über 100 Ländern. 2010 erwirtschafteten die etwa 2000 Mitarbeiter einen Konzernumsatz von rund 600 Millionen Euro.

Weltweiter Verkauf.

Rosenbauer Löschfahrzeuge werden in alle Welt exportiert und regelmäßig vor Ort serviciert. Die Kunden erhalten im Rahmen des Services auch Berichte über den Zustand ihrer Fahrzeuge und über die durchgeführten Wartungsarbeiten. Das International Customer Service des Konzerns suchte gemeinsam mit der IT-Abteilung ein CRM-System und einen IT-Partner für die Umsetzung. „Microsoft Dynamics CRM hatte aufgrund seiner Basisfunktionalität – wichtig für den Einsatz im Ticketing – und seiner Erweiterbarkeit im Speziellen für die Wartungsplanung, das Flottenmanagement und die Planung von Dienstreisen die Nase vorne“, begründet der CRM-Verantwortliche und Projektleiter Informationssysteme bei Rosenbauer, Franz Rechberger, die Entscheidung für das CRM-Produkt aus Redmond. FWI konnte sich mit einem eigens entwickelten CRM-Prototyp durchsetzen.

Überzeugender Prototyp.

„Der vorab entwickelte Prototyp überzeugte uns davon, dass unsere Anforderungen mit Dynamics CRM abgedeckt werden können“, erzählt Erwin Wimmer, stellvertretender Leiter Service International bei Rosenbauer. Ausschlaggebend bei der Entscheidung für FWI waren schließlich die Erfolge bei vergleichbaren Projekten im Servicebereich wie KTM Fahrrad sowie das (prozess-)technische Know-how der CRM-Spezialisten.

CRM-Einsatz intern und extern.

Das neue CRM-System erfüllt bei Rosenbauer interne und externe Aufgaben. Einerseits sollte die internationale Serviceabteilung das weltweite Kunden- und Partnernetz besser überblicken, und andererseits sollten Partner die Möglichkeit erhalten, sich extern über ein Portal über den Zustand der betreuten Fahrzeuge zu informieren.
„Wir haben ein System geschaffen, das die Anforderungen eines international agierenden Service-Departments optimal erfüllt“, resümiert Josef Pastl, Leiter Service International bei Rosenbauer.

Geräte und Kunden im Fokus.

Das CRM-System ermöglicht nun eine 360-Grad-Sicht auf Gerät und Kunde. Alle gerätespezifischen Service-Vorgänge werden dokumentiert. Indem das System die Daten von unterschiedlichen anderen Systemen – etwa dem ERP- oder Garantiesystem – zusammenführt, wird ein spezieller „Informations-Hotspot“ geschaffen, der immer aktuelle Daten liefert.
Für die Zukunft wird bereits über mögliche Erweiterungen des Projekts sowohl im Service als auch in weiteren Konzernbereichen überlegt.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK