Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Nagarro und Software Quality Lab schließen strategische Partnerschaft 25. 10. 2021
Ausbau des Dienstleistungsportfolios und ein breit gefächertes Fortbildungsprogramm für Software-Experten stehen im Fokus der Kooperation.
sevDesk expandiert nach Österreich 20. 10. 2021
SaaS-Unternehmen setzt auf den Standort Wien.
Mobile App erleichtert Kontrolle von 3G-Status 18. 10. 2021
Testify launcht Covid Control Platform zur digitalen Erhebung der 3G-Nachweise von Mitarbeitern in Unternehmen.
Innovation „made in Vienna“ 15. 10. 2021
TTTech setzt auf Interxions Rechenzentrumscampus als Colocation-Standort.
Fortinet zeichnet rot-weiß-rote Top-Partner aus 15. 10. 2021
ACP IT Solutions holt sich den Fortinet „Partner of the Year“-Award.
"KI-Industrie wird reifer" 15. 10. 2021
Blackshark.ai überzeugt beim KPMG KI-Award die Expertenjury.
ERP Booklet 2022 14. 10. 2021
Marktüberblick bietet Vergleich von 255 Systemen und 199 Anbietern.
Konica Minolta startet globalen Cloud Print Service 13. 10. 2021
Neuer Dienst sorgt für eine effiziente Verwaltung von Druckjobs.
Roqqio übernimmt service4work IT Solutions 12. 10. 2021
Die Roqqio-Gruppe setzt ihren Expansionskurs fort und hat service4work aus Schwechat übernommen.
ELO Digital Office AT holt neuen Partner an Bord 07. 10. 2021
Reisswolf kooperiert mit ELO bei digitaler Archivierung und digitalem Arbeitsplatz.
Funk-Sensornetzwerke für die smarte Zukunft 06. 10. 2021
LoRaWAN-Überwachungslösungen ermöglichen energieeffizientes, kostengünstiges und sicheres Senden von Daten über lange Strecken hinweg.
Aus Swyx wird Enreach 05. 10. 2021
Dortmunder Unified-Communications-Anbieter übernimmt den Namen seiner Unternehmensgruppe.
ADN Group wird Distributor für SEP in Österreich und der Schweiz 01. 10. 2021
Backup-Lösungen sichern heterogene Umgebungen und Cloud-Daten mit nur einer Lösung.
toplink expandiert nach Österreich 30. 09. 2021
Dienste des SIP Trunk-Anbieters umfassen Cloud-Telefonie, Office-Software, Collaboration-Tools und Videoconferencing
Security-Know-how prämiert 29. 09. 2021
Axians ICT Austria ist Fortinet Advanced Partner in Österreich
Performanz, Skalierung, Mobilität und Governance 22. 09. 2021
Nutanix updatet seine Cloud Platform mit verbesserten Datenservices und Features für die Hybrid-Multi-Cloud.
Schulprojekt ausgezeichnet 21. 09. 2021
Erster Platz für digitale Lehrplattform Milliarium.
weiter
Salesforce Dreamforce 2021

„Wollen Ökopreneur-Revolution starten“

Cloud-CRM-Anbieter Salesforce stellt auf der diesjährigen Dreamforce das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Foto: Salesforce Salesforce nutzt weltweit zu 100 Prozent erneuerbare Energien

Salesforce hat auf seiner Kunden- und Partnerkonferenz Dreamforce eine Reihe neuer Lösungen angekündigt. Stolz zeigte sich der Cloud-CRM-Anbieter darüber, dass man entlang der gesamten Wertschöpfungskette klimaneutral ist und weltweit zu 100 Prozent erneuerbare Energien nutzt. Die Lösung Sustainability Cloud 2.0 unterstützt auch andere Unternehmen dabei, klimaneutral werden. Sie können damit ihren CO2-Ausstoß tracken, die Ausstöße reduzieren und nachhaltiger werden.

„Der Klimawandel ist eine der schlimmsten globale Krisen. Jeder Mensch ist verantwortlich dafür, zu ihrer Bewältigung beizutragen“, sagt Marc Benioff, CEO und Vorsitzender von Salesforce bei der Dreamforce. „Ich bin stolz darauf, dass Salesforce als eines von wenigen Unternehmen nun klimaneutral ist und zu 100 Prozent erneuerbare Energien nutzt. Aber wir werden uns nicht zurücklehnen, bevor wir nicht jede Möglichkeit genutzt und alle Unternehmen an Bord geholt haben. Gemeinsam können wir es schaffen, 100 Gigatonnen Kohlenstoff zu binden, indem wir eine Billion Bäume nachpflanzen, erhalten und neu setzen. Gemeinsam können wir eine Ökopreneur-Revolution starten und innovative Lösungen für den Klimaschutz vorantreiben.“

Slack-Integration

Auch eine vertiefte Zusammenarbeit mit Slack, Anbieter des gleichnamigen Collaboration-Tools, kündigte das Salesforce-Management auf der Dreamforce an. „Die Bedeutung des Begriffs ‚Arbeit‘ verschiebt sich immer stärker weg vom Ort, den man aufsucht, hin zu Aufgaben, die man erledigt“, sagt Bret Taylor, President und Chief Operating Officer bei Salesforce. „Jedes Unternehmen braucht ein digitales Headquarter, um Mitarbeiter, Kunden und Partnerfirmen zentral zu vernetzen und in der Work-from-Anywhere-Ära erfolgreich zu sein.“

Nach den seit August verfügbaren Integrationen von Slack mit der Sales, Service und Marketing Cloud sowie Analytics (Tableau), weitet Salesforce diese nun auf den Großteil seiner Produkte aus. Hinzu kommen neue Funktionen. Mit Clips lassen sich Audio-, Video- und Bildschirmaufnahmen über jeden Channel oder DM einfach erstellen und teilen. Verbesserungen bei Slack Connect erleichtern die Vernetzung auch mit Kunden und Partnern, die Slack nicht nutzen.

Health Cloud 2.0

Ebenfalls neu vorgestellt wurde die Health Cloud 2.0 vor. Das neue Feature „Dreampass“ ermöglicht die Implementierung solider und skalierbarer COVID-19-Schutzprotokolle. Die Lösung umfasst Funktionen wie das Registrierungsmanagement, Impf- und/oder Teststatusüberprüfung sowie die Integration von Testanbietern, um die Ausgabe von Testkits zu unterstützen.

„Seit Beginn der Pandemie haben wir 60 Millionen persönliche Schutzausrüstungen für Krankenhäuser auf der ganzen Welt beschafft, die manuelle Kontaktverfolgung für Millionen von Menschen ermöglicht und die Lieferung sowie Verabreichung von über 100 Millionen Impfstoffdosen durch unsere Technologie unterstützt“, sagt Kevin Riley, SVP und GM für Healthcare and Life Sciences bei Salesforce. „Mit Health Cloud 2.0 bauen wir Care from Anywhere, digitale Gesundheitszeugnisse, manuelle Kontaktverfolgung oder das Impfmanagement weiter aus.“

it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK