Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Sicherer USV-Shutdown bei elektrischen Großanlagen 29. 06. 2022
BellEquip entwickelt eine spezielle USV-Konfiguration, die reibungslose Abschaltabläufe gewährleistet.
proALPHA übernimmt Empolis 28. 06. 2022
Das deutsche ERP-Haus verstärkt sich mit KI-gestützter Service-Management-Expertise aus der Cloud.
Alles neu beim VÖSI 27. 06. 2022
Klaus Veselko wird neuer Präsident – Verband wird umbenannt.
Das digitale Bezahlverhalten der Österreicher 24. 06. 2022
Der Digital Payment Index von Mastercard vergleicht das Bezahlverhalten hinsichtlich digitaler Zahlungsmethoden. 86 Prozent aller Kartentransaktionen am Point-of-Sale finden bereits kontaktlos statt.
Nagarro kürte die besten Ideen für die Cloud 23. 06. 2022
Brantner Green Solutions und Miba gewinnen den Innovationspreis im Wert von 50.000 Euro.
Flexible Arbeitsformen im Trend 22. 06. 2022
yuutel-Umfrage: Jedes achte Unternehmen will noch heuer auf Cloud-Telefonie umsteigen.
Mit „Job-Screenings“ gegen den Fachkräftemangel 21. 06. 2022
Bildungsanbieter ETC unterstützt Arbeitssuchende und Unternehmen bei der Einschätzung technischer Fähigkeiten.
IT-Managerinnen am Wort 20. 06. 2022
Beim bereits vierten VÖSI WOMENinICT Rolemodel-Event präsentierten IT-Projektmanagerinnen ihren Job und Werdegang.
PlanRadar ist „Scale-up des Jahres“ 13. 06. 2022
Unter mehr als 150 heimischen Start-ups mit Wachstumspotenzial setzte sich PlanRadar beim „EY Scale-Up Award 2022“ durch.
Post bündelt Business-Lösungen 10. 06. 2022
„Post Business Solutions“ vereint die Tochterunternehmen Scanpoint, EMD, D2D und sendhybrid unter einem Dach.
Gesundheitsbranche im digitalen Wandel 09. 06. 2022
MP2 gab auf dem Fachkongress der Healthcare-Branche Einblicke in die digitale Zukunft des Gesundheitswesens.
Knapp automatisiert Walmart-Lager 08. 06. 2022
US-Handelsgigant Walmart beauftragt den Grazer Logistikexperten Knapp mit der Automatisierung von vier neuen Hightech-Distributionszentren.
Aus Alt mach Neu 07. 06. 2022
HP Austria und AfB social & green IT sorgen gemeinsam für lokale und nachhaltigere IT-Hardware.
Business-Frühstück bei Infotech 03. 06. 2022
Der Innviertler IT-Dienstleister Infotech lud Kunden und Partner zu einer Informationsveranstaltung zum Thema E-Mail-Security.
Accenture übernimmt ARZ 02. 06. 2022
Das Technologiekompetenzzentrum des österreichischen Bankensektors wird Teil von Accenture.
Unicon erweitert Angebot um MSP-Lizenzierung 01. 06. 2022
Mit Scout MSP können IT-Dienstleister ihr End User Computing-Angebot erweitern.
Markteintritt in Österreich 31. 05. 2022
Heinekingmedia kauft den Distributor und Systemintegrator J. Klausner Professional Multimedia.
GoTo Connect und Resolve starten in Österreich 30. 05. 2022
Die Kommunikations- und Supportlösungen sind ab sofort auch in Österreich erhältlich.
weiter
Kapsch BusinessCom

Smart Shopping

Neue digitale Lösungen bereichern das Einkaufserlebnis.

Foto: Kapsch AG/APA-Fotoservice/Tanzer Customer Monitoring-Lösungen erfassen Kundenverhalten Die Optimierung des Einkaufserlebnisses auf Basis unterschiedlichster IT-Lösungen stand im Mittelpunkt der Expertendiskussion „Smart Shopping – Einblicke in das Einkaufserlebnis von morgen“ Ende Februar in Wien. Wie Technologie in Erlebniswelten für Kunden und Besucher verwandelt werden können, erörterten Jochen Borenich, Mitglied des Vorstands Kapsch BusinessCom, Florian Rotberg, Geschäftsführer Invidis Consulting,  Stephan Mayer-Heinisch, Präsident des Österreichischen Handelsverbandes sowie Hannes Lindner, geschäftsführender Gesellschafter von Standort+Markt.
„Lustkäufe werden überwiegend vom stationären Handel bedient, Musskäufe sind ‚internetanfälliger‘. Dazu bedarf es intelligenter Investitionen in Ambiente, Emotionen und Service“, bestätigt Stephan Mayer-Heinisch. Er zeigte sich in der Diskussion überzeugt, dass smarte Technologien im Handelsbereich in Zukunft noch viel intensiver zum Einsatz kommen müssen: „Im Retail-Bereich vollzieht sich eine wahre Revolution: Die einzig richtige Reaktion des Handels auf die Konkurrenz der digitalen Medien, die insbesondere von jungen Kunden genutzt werden, kann nur sein, diese Möglichkeiten selbst einzusetzen.“

Die richtige Mischung von „Klicks and Bricks“.

Foto: Kapsch AG/APA-Fotoservice/Tanzer Florian Rotberg, Invidis, Jochen Borenich und Jutta Hanle, Kapsch, Stephan Mayer-Heinisch, Österreichischer Handelsverband und Hannes Lindner, Standord+Markt Hannes Lindner ergänzte: „Im Handel geht es darum, dass die richtigen Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Online-Händler haben vergleichsweise viel mehr Informationen darüber, was ihre Kunden suchen. Die richtige Mischung von ‚Klicks and Bricks‘ – also die Kombination von Online und Offline – kann diese Lücke schließen und so eine Shopping Experience für die Kunden schaffen, die viel mehr leisten kann als reines Online-Shopping.“ Diese Screens können sowohl die von persönlichen Geräten wie Smartphones oder Tablets sein, oder auch fix installierte Displays in allen Größen.
„Die Technologien müssen ausreichend Möglichkeiten für Entertainment bieten. Kunden und Besucher kommen nicht nur in Geschäfte, um Produkte zu kaufen. Sie wollen überrascht und unterhalten werden“, so Jochen Borenich. Dies gelingt etwa mit der iPad-Lösung von Kapsch. Fix installierte Geräte laden Besucher zum Verweilen ein und eröffnen den Anbietern einen zusätzlichen Kanal für die Interaktion mit den Kunden. Mit der Lösung Customer Flow Management werden Kundenströme über digitale Leitsysteme gelenkt und Personalressourcen exakt geplant. Schließlich bietet Kapsch auch noch Customer Monitoring-Lösungen, die mit diversen Sensoren das Kundenverhalten erfassen und über Analyse-Tools zielgruppenorientiertes Marketing ermöglichen. Im Bereich Digital Signage wurde ein 100 Zoll-Touchscreen präsentiert, der auf bis zu 20 Fingerberührungen gleichzeitig reagiert. Er kann senkrecht, waagrecht oder schräg verbaut werden und bildet eine Oberfläche für interaktive Anwendungen, wie etwa individuelle Shopping-Assistenten beim Kleidungskauf oder zur Konfiguration von Modellen beim Autohändler.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK