Alle 14 Tage aktuelle News aus der IT-Szene   >   
Dematic expandiert in Österreich 14. 06. 2021
Intralogistiker baut Kapazitäten in Graz aus.
Mega-Deal für Axians 14. 06. 2021
Zehnjahresvertrag unterstreicht starke Partnerschaft mit DPD France.
Acronis eröffnet Rechenzentrum in Österreich 10. 06. 2021
Der Cyber Protection Anbieter plant den Bau von weltweit 111 Datenzentren.
ALSO kooperiert mit CYE 09. 06. 2021
HyverLight verhilft SMBs zur Cyber-Resilienz.
Schulterschluss im Business Consulting 01. 06. 2021
msg Plaut Austria und Repuco bündeln Kompetenzen.
Zentrales Management für Microsoft Defender 01. 06. 2021
Aagon macht Windows-eigene Antivirus-Lösung fit für Unternehmen.
Einfacher Einstieg in IoT-Welt und hybride Events 31. 05. 2021
Der Distributor schnürt neue IoT-Pakete und startet mit „Events-as-a-Service“ in der (virtuellen) Veranstaltungsbranche.
SAP stärkt Partnerprogramm 27. 05. 2021
Neue Initiativen sollen für mehr Erfolg beim Kunden sorgen.
Unternehmensvernetzung der nächsten Generation 26. 05. 2021
Magenta launcht mit SD-WAN geschlossene Netzwerk-Lösung für Unternehmen.
proALPHA erweitert sein Portfolio um Corporate Planning 26. 05. 2021
ERP-Experte stärkt seine Plattform mit Controlling-Funktionen.
unit-IT ist Top- Arbeitgeber 25. 05. 2021
Zum bereits sechsten Mal in Folge wird der IT-Dienstleister mit dem „Great Place to Work“ ausgezeichnet.
Erweiterte Präsenz in Österreich 21. 05. 2021
blue2 ist neuer Distributionspartner von bintec elmeg.
Auszeichnung für Anbieter von IT-Trainings 20. 05. 2021
ETC wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Viel Luft nach oben 19. 05. 2021
KI-Studie 2021 von adesso: Jeder Zweite attestiert seiner Firma KI-Nachholbedarf.
Erfreuliche Signale bei Experten-Nachfrage 18. 05. 2021
Hays Fachkräfte-Index: Nachfrage am Arbeitsmarkt legte im Frühjahr in allen erhobenen Bereichen zu.
HP stellt integriertes Security-Portfolio vor 17. 05. 2021
HP Wolf Security umfasst PCs und Drucker, kombiniert mit umfangreicher Software und Services.
Schrack Seconet erwirbt CCS 12. 05. 2021
Care Communication Solutions (CCS) ist ab sofort Teil von Healthcare-Ausstatter Schrack Seconet.
Raiffeisen Informatik Consulting ist TIBCO-Partner in Österreich 05. 05. 2021
Neue Partnerschaft bringt Lösungen für Datenvirtualisierung und Masterdata Management mit lokalem Fokus.
weiter
VMware

Der rasche Weg zum Software-Defined Datacenter

Die hyper-konvergente Infrastruktur-Lösung „Evo: Rail“ stellt virtuelle Maschinen innerhalb weniger Minuten bereit.

Virtualisierungsexperte VMware stellt mit „Evo: Rail“ eine hyper-konvergente Infrastruktur-Lösung vor. Das Produkt, das der Auftakt einer neuen Produktreihe des Anbieters für hyper-konvergente Infrastrukturen ist, unterstützt bei der Optimierung von software-definierter IT-Infrastruktur für anspruchsvolle Business-Anforderungen. Anwender können damit innerhalb von Minuten nach der Inbetriebnahme virtuelle Maschinen erzeugen. Vertrieben wird Evo über die VMware-Partner Dell, EMC, Fujitsu, Inspur, NetOne und Supermicro im Paket inklusive Hardware, Software, Support sowie Services.
Evo: Rail stellt integrierte Rechenleistung-, Netzwerk-, Storage- und Management-Software bereit, mit der Rollout und Scale-Out von software-definierten Infrastrukturservices schnell und standardisiert abgewickelt werden können– mit der bevorzugten Hardware des Anwenderunternehmens. Die Lösung umfasst einen bereits geprüften, integrierten und vollständig auf VMware basierenden Software-Stack, optimiert für 2U/4-Node-Hardware. Eine intuitive Benutzeroberfläche unterstützt bei der Implementierung, Konfiguration sowie bei Verwaltung, Patching und Upgrade der Software.
Die Plattform passt sich dabei an die Anforderungen der vorhandenen IT-Infrastruktur an: Unternehmen können mit einer einzigen Appliances mit vier Knoten beginnen und diese auf vier Appliances mit insgesamt 16 Knoten ausweiten. Neu hinzugefügte Bausteine werden in einem Cluster automatisch erkannt und mit wenigen Mausklicks hinzugefügt. Eine einzelne Appliance unterstützt ungefähr 100 virtuelle Maschinen für allgemeine Zwecke oder 250 VMs für virtuelle Desktops und verfügt über einen Virtual SAN-Datenspeicher mit einer Kapazität von bis zu 13 Terabyte – abhängig vom jeweiligen Partner-System.
Anwendungsszenarien umfassen beispielsweise virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) und Außenstellen bzw. Niederlassungen in den Branchen Finanzdienstleistungen, öffentlicher Sektor, Gesundheitswesen, Hochschulen, Versicherungen, Öl und Gas sowie Einzelhandel. Die Lösung kann in bestehende VMware vSphere Umgebungen integriert werden sowie als Basis für den Einstieg in Cloud-Plattform des Anbieters dienen.
Evo: Rail wird laut Anbieter ab dem zweiten Halbjahr des laufenden Jahres bei den genannten Vertriebspartnern verfügbar sein. Preise werden ebenfalls von den Vertriebspartnern zur Verfügung gestellt.
it&t business medien OG
Tel.: +43/1/369 80 67-0
office@ittbusiness.at
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK